02.07.2013
FLUG REVUE

IATA: Luftfrachtnachfrage stagniert weiterhinLuftfrachtnachfrage verharrt weiterhin in Stagnation

Die International Air Transport Association (IATA) hat heute die Zahlen für den globalen Luftfrachtmarkt für den Mai 2013 veröffentlicht. Das Angebot wuchs in diesem Monat schneller als die Nachfrage.

Seit bereits 18 Monaten wächst die Nachfrage nach Luftfracht nur auf sehr niedrigem Niveau, so dass man von einer Stagnation sprechen kann. Die IATA hat heute in Genf die Monatszahlen für den Mai 2013 bekanntgegeben. Demnach sind die Tonnenkilometer global im Mai zwar um 0,8 Prozent gestiegen, da aber die angebotene Kapazität um 2,1 Prozent stieg, fiel die Auslastung auf einen Wert von nur noch 44,9 Prozent. Nach IATA-Angaben wird 60 Prozent der Luftfracht in den Frachträumen von Passsgierflugzeugen transportiert, so dass die Industrie sich der großen Herausforderung ausgesetzt sieht, trotz wachsender Passagierflugzeugflotten die angebotene Kapazität auch am Markt abzusetzen.

"Es wird immer schwerer, optimistische Zeichen für ein Wachstum im Bereich der Luftfracht zu finden. Der Mittlere Osten bleibt ein leuchtender Fleck, und der Rückgang der Luftfracht in Europa verlangsamt sich auch. Aber dies wird mehr als ausgeglichen durch das verlangsamte Wachstum in Asien. Es ist nun klar, dass der positive weltweite Aufschwung in der Luftfracht, den wir am Ende des Jahres 2012 gesehen hatten, eine Illusion war", sagte Tony Tyler, der Generaldirektor und Hauptgeschäftsführer (CEO) der IATA.

In Europa konnten die Fluggesellschaften ein Wachstum im Luftfrachtaufkommen von 1,0 Prozent im Vergleich zum Mai des Vorjahres verzeichnen, nachdem in den Vormonaten so gut wie kein Wachstum stattfand.

Die IATA ist der internationale Dachverband der Fluggesellschaften. 240 Airlines sind in ihm vertreten. Sie repäsentieren 84 Prozent des weltweiten Luftverkehrs.



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Flugsicherung Neues Flugsicherungssystem in Karlsruhe

17.11.2017 - Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit ging kürzlich das neue Flugsicherungssystem iCAS in der Karlsruher Kontrollzentrale der DFS in Betrieb. … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Emirates Head-up-Displays für Boeing 777X

17.11.2017 - Emirates stattet ihre 150 bestellten Boeing 777X mit Head-up-Displays von Rockwell Collins aus. … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter

Erster Kurs startet in Bremen Austrian bildet wieder junge Piloten aus

17.11.2017 - Am Donnerstag starteten 24 Nachwuchspiloten ihre Ausbildung zur Pilotin bzw. zum Piloten bei Austrian Airlines. Bereits in Kürze wird ihr erster Trainingsflug in Goodyear, Arizona, stattfinden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA