16.09.2013
FLUG REVUE

LH Cargo erhält 777F im NovemberLufthansa-777 fliegen Fracht nach Nordamerika

Die Lufthansa Cargo wird ab November 2013 die Boeing 777 im Liniendienst einsetzen. Die ersten Destinationen der fabrikneuen Zweistrahler liegen in den USA.

"Der Frachter stößt mit seiner herausragenden technischen Performance und Zuverlässigkeit in neue Dimensionen vor. Er setzt auch einen Meilenstein auf unserem ambitionierten Weg, die spezifischen Emissionen bis 2020 um 25 Prozent zu senken“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations bei Lufthansa Cargo zur bevorstehenden Übernahme der ersten Boeing 777F durch die Lufthansa Cargo.

Im November 2013 wird die Frachttochter der Lufthansa ihre ersten beiden - von insgesamt fünf bestellten - Boeing 777F erhalten und zunächst auf Strecken in die Vereinigten Staaten einsetzen. Die ersten Destinationen der farbikneuen Frachter sind Atlanta, Chicago und New York. Lufthansa Cargo hebt die Leistungen des neuen Flugzeugmusters hervor: "Die Boeing 777F ist in der Lage, mit 103 Tonnen Nutzlast zehneinhalb Stunden in der Luft zu bleiben. Dabei schafft sie eine Strecke von mehr als 9.000 Kilometern nonstop. Darüber hinaus erfüllt das Flugzeug die strengste Lärmschutzklasse in der internationalen Zivilluftfahrt."

Die Lufthansa Cargo hat sich ein Zukunftsprogramm namens "Lufthansa Cargo 2020" auferlegt, mit dem sie ihre Rolle als Branchenführer in der Luftfracht nicht nur halten, sondern auch ausbauen will. Insgesamt gibt es im Rahmen dieses Programms sechs Projekte, von denen die Modernisierung des Flotte eines darstellt. Der Listenpreis einer Boeing 777F beläuft sich derzeit auf 270 Millionen Dollar.

In Deutschland betreibt bisher nur die aeroLogic das Muster. International gehören LAN Cargo, FedEx, Etihad Airways, China Southern Airlines Cargo, Air France Cargo und Qatar Cargo zu den Nutzern des Boeing-Frachters. Boeing hat bis Ende August insgesamt 77 Exemplare des Triple-Seven-Frachters ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF