07.02.2017
FLUG REVUE

Neuer Airbus probt BodenabfertigungLufthansa A350 besucht Frankfurt

Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der Liniendienst von München nach Delhi.

Airbus A350-900 Lufthansa in Frankfurt

Für eine Stippvisite und technische Abfertigungsproben war die erste A350 von Lufthansa in Frankfurt zu Gast. Foto und Copyright: Rösler/Lufthansa  

 

Der erste Lufthansa Airbus A350-900, "Nürnberg" landete um 11.34 Uhr auf dem Rhein-Main Flughafen. An Bord des Sonderfluges LH350 aus München waren Lufthansa-Mitarbeiter, die alle Bodenabfertigungsprozesse testeten. In drei Tagen wird das Flugzeug seinen regulären Linieneinsatz von München nach Delhi aufnehmen. Ab März folgt mit dem zweiten Flugzeug Boston als nächstes Linienziel ab München.

Kapitän und Flottenchef Martin Hoell, der die A350-900 am Dienstag von München nach Frankfurt steuerte, sagte: „Die A350-900 ist durch die technische Ausstattung das Neueste, das man als Verkehrspilot fliegen kann“. Noch am Nachmittag kehrt der neue Zweistrahler mit der Flugnummer LH359 nach München zurück. Lufthansa stationiert dort die ersten zehn Flugzeuge. Die A350-900 bei Lufthansa bietet 293 Passagieren Platz. Ein Abteil der Ersten Klasse ist nicht mehr eingebaut.

Am Donnerstag wird die A350 Hamburg besuchen. Bei gutem Wetter sind dort ein Überflug der neuen Elb-Philharmonie und des Airbus-Werks in Finkenwerder geplant, wo die A350 zu wesentlichen Teilen entsteht.



Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Zwischen Tablett und Tablet-Computer Lufthansa erneuert Flugbegleiterausbildung

03.07.2018 - Lufthansa Aviation Training hat im Juni erstmals Flugbegleiter nach einem neuen Verfahren ausgebildet. Dabei spielen elektronische Hilfsmittel und die "Freiheit zum Fehler machen" in der Lernphase die … weiter

Versicherer bewertet deutsche Verkehrsflughäfen Allianz zählt Vorfeld-Schadensfälle

03.07.2018 - Pünktlich zur sommerlichen Ferien-Reisewelle hat der Versicherungskonzern Allianz die vergangenen Schadensmeldungen von deutschen Verkehrsflughäfen analysiert. Vorfeldfahrzeuge sind demnach die … weiter

Lufthansa serviert Kostprobe aus dem All ISS-Astronautennahrung bei Lufthansa

29.06.2018 - Im Juli und August bietet die Deutsche Lufthansa ihren Passagieren die einmalige Gelegenheit zu einem besonders exotischen Testessen: Dann ist die Original-Astronautennahrung von Alexander Gerst im … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg