14.11.2017
FLUG REVUE

Wartungsarbeiten in Kooperation mit AirbusLufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa.

Airbus A380 Lufthansa Air-to-Air

Lufthansa lässt ihre A380 "Berlin" derzeit in Abu Dhabi grundüberholen. Archivbild und Copyright: Airbus  

 

Die Wartungsarbeiten an der Lufthansa-A380 mit der Werknummer MSN072, D-AIMI, "Berlin" hätten Ende Oktober begonnen, teilte Airbus mit. Der große Check sei alle sechs Jahre fällig.

Etihad Wartungszentrum Abu Dhabi

Im gemeinsamen Wartungszentrum von Airbus und Etihad in Abu Dhabi wird derzeit auch ein Lufthansa-Airbus überholt. Archivbild und Copyright: Etihad Airways Engineering  

 

Nach der ersten Inspektion folgen die ausführlichen Arbeiten an dem dann dazu teilzerlegten Flugzeug. Dabei wird die Flugzeugstruktur mit Hilfe modernster Verfahren auf Alterungsprozesse und verborgene Schäden untersucht und alle im Laufe der Einsatzlebens erschienenen "Mandatory Service Bulletins" (vorgeschriebene Wartungsanweisungen) werden nachgerüstet. Dabei unterstützt ein Airbus-Team vor Ort alle Arbeiten.

Die Wartungskooperation von Etihad Airways Engineering und Airbus im Rahmen der "Airbus MRO Alliance" war erst im letzten Jahr vereinbart worden. Sie soll schlüsselfertige Wartung aus einer Hand in Abu Dhabi anbieten, wobei mit Hilfe von Airbus durch optimierte Beratung, Planung und Logistik die Bodenzeiten möglichst kurz gehalten werden sollen.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg