18.04.2013
FLUG REVUE

Lufthansa A380 neu auf Frankfurt – Shanghai Route

Fünf wöchentliche Flüge mit dem weltgrößten Passagierflugzeug.

Ab dem 26. September 2013 können Lufthansa-Passagiere fünf Mal wöchentlich mit einem Flugzeug des Typs A380 von Frankfurt nach Shanghai fliegen. Shanghai ist nach Peking bereits die zweite Lufthansa A380 Destination in China. Flug LH 728 verlässt Frankfurt um 17.20 Uhr und kommt um 09.55 Uhr in Shanghai an. Der Rückflug LH 729 startet um 13.15 Uhr und erreicht Frankfurt um 18.55 Uhr Ortszeit. Während der Reisezeit von zehn Stunden und 35 Minuten können Passagiere die Vorzüge des weltweit größten Passagierflugzeugs an Bord genießen.

Die Lufthansa A380 bietet ein einzigartiges Reiseerlebnis. Fluggäste reisen in der leisesten First Class der Welt mit vielen exklusiven Annehmlichkeiten. In der Business und Economy Class genießen Gäste ebenfalls höchsten Komfort. Für optimale Unterhaltung sorgt ein abwechslungsreiches Programm, wie eine Auswahl neuester Kinofilme. Lufthansa bietet an Bord des größten Passagierflugzeugs der Welt insgesamt 526 Sitzplätze: acht in der First Class, 98 in der Business Class und 420 in der Economy Class. Das Streckennetz des Lufthansa Airbus A380 umfasst im Sommerflugplan 2013 neben Shanghai und Peking außerdem Houston, Johannesburg, San Francisco, Singapur und Tokyo. 

Zunächst steht Shanghai fünfmal pro Woche auf dem Flugplan der A380. Zusammen mit der zweiten Verbindung auf dieser Strecke, die mit einem Airbus A340-600 geflogen wird, haben Lufthansa-Passagiere die Möglichkeit, zwei Mal täglich von Frankfurt nach Shanghai zu fliegen. Zudem bietet Lufthansa eine weitere tägliche Verbindung zwischen München und Shanghai an, die SWISS fliegt aus Zürich in die chinesische Metropole.



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen