24.01.2011
FLUG REVUE

Taufe A380 Tokyo LufthansaLufthansa Airbus A380 "Tokio" offiziell getauft

Lufthansa hat ihren Airbus A380 "Tokio" in der japanischen Hauptstadt feierlich getauft. Die Airline steuert Tokio-Narita bereits seit Beginn ihres A380-Flugbetriebes 2010 mit dem neuen Flaggschiff an.

Der Gouverneur von Tokio, Shintaro Ishihara und Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG tauften den Airbus. Die japanische Hauptstadt ist bereits seit dem 10. Juni 2010 die erste Lufthansa-A380 Destination. Inzwischen sind Peking und Johannesburg als weitere Flugziele hinzu gekommen. Von Ende Februar an wird New York das vierte A380-Ziel der Lufthansa.

"Unsere Kunden fliegen auf der Tokio-Verbindung bereits seit mehr als sieben Monaten in unserem neuen Flaggschiff und noch immer ist die Begeisterung für dieses Flugzeug und all die Innovationen, die damit verbunden sind, so groß wie am ersten Tag", sagte Lufthansa-Chef Christoph Franz.

"Mit den Namensgebungen möchten wir unseren Kunden und Partnern in Japan danken, die uns in dieser starken Wachstumsregion der Welt zur europäischen Airline Nummer Eins gemacht haben. Wir bekräftigen mit diesem Bekenntnis unser Engagement in Asien und werden hier auch in Zukunft unsere Investitionen für Wachstum und Innovationen fortsetzen", so Christoph Franz.

Die "Tokio" ist nach Angaben der Fluggesellschaft das bislang einzige Lufthansa-Flugzeug, das nicht - wie traditionell üblich - mit Champagner begossen, sondern mit japanischem Sake-Wein getauft wurde. Der japanischen Tradition folgend, wurde von Gouverneur Isihahra und Christoph Franz sowie Botschafter Volker Stanzel ein Sake-Fässchen mit Holzhämmern für das neue Flugzeug aufgebrochen, um den neuen fliegenden Botschafter Tokios zu begrüßen. Dann "taufte" Gouverneur Shintaro Ishihara das Flugzeug. "Von heute an wird dieses Flugzeug als weiteres Symbol der deutsch-japanischen Freundschaft fliegen", sagte Lufthansa-Chef Christoph Franz nach Angaben der Airline.



Weitere interessante Inhalte
Neue Diamond DA-42 für die Fortgeschrittenenausbildung Lufthansa modernisiert Schulungsflotte in Rostock

16.04.2018 - Lufthansa Aviation Training (LAT) investiert in fünf neue Schulungsflugzeuge vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“ sowie zwei Simulatoren des Musters. Sie werden ab April am Flugschulstandort … weiter

Größtes Passagierflugzeug der Welt Emirates schickt wieder die A380 zur ILA

16.04.2018 - Airbus-Großkunde Emirates entsendet auch in diesem Jahr wieder eines seiner Flaggschiffe auf die ILA nach Schönefeld. Der Riese gastiert vom 25. bis 29. April in Selchow und kann auch besichtigt … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

16.04.2018 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All