31.03.2011
FLUG REVUE

Lufthansa bedient Miami als erste Airline mit dem Airbus A380Lufthansa bedient Miami als erste Airline mit der A380

Nach der Ankündigung täglicher A380-Flüge nach Peking will Lufthansa auch Miami im US-Bundesstaat Florida ab dem 10. Juni mit ihrem Airbus A380 bedienen. Sie ist die erste Airline mit diesem Muster am südöstlichen US-Drehkreuz.

Nach New York und San Francisco werde die Liste mit A380-Zielen um eine dritte Stadt in den USA ergänzt, teilte Lufthansa am Donnerstag mit. Vom 10. Juni 2011 an fliege Lufthansa täglich von Frankfurt mit einer A380 nach Miami. Das größte Passagierflugzeug der Welt ersetze auf dieser Verbindung eine Boeing 747-400 und verkehre unter den heutigen Flugnummern LH 462 und LH 463. 

Die Preise für einen Flug mit der A380 unterschieden sich nicht von den regulären Tarifen auf dieser Verbindung. So werde ein Hin- und Rückflug ab Frankfurt ab einem Komplettpreis von 787 Euro angeboten.

Miami werde außerdem einmal täglich ab Zürich von SWISS mit einem Airbus A340 bedient. In der Wintersaison starte Lufthansa auch von Düsseldorf wieder nach Miami, ab Anfang Oktober mit einem Airbus A330-300 zunächst mit drei wöchentlichen Verbindungen, ab November dann täglich.

Lufthansa werde nach aktuellem Stand die erste und vorerst einzige Fluglinie am Miami International Airport sein, die dort mit einer A380 starte und lande. Mit der Inbetriebnahme der achten A380 voraussichtlich Ende Mai werde die A380-Flotte bei Lufthansa dann jede Woche zu 84 Langstreckenflügen starten und dabei weit mehr als eine halbe Million Kilometer zurücklegen. Pro Woche könnten dann über 44000 Passagiere mit einer A380 von Lufthansa fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

European Flight Academy in Phoenix erneuert ihre Schulflugzeuge Erste Cirrus SR20 für die Lufthansa-Pilotenschulung

07.11.2017 - Die in den USA beheimatete European Flight Academy hat ihre sechs ersten Cirrus-Schulflugzeuge übernommen. Die moderne Einmot hilft künftig bei der Ausbildung von Nachwuchspiloten für den Lufthansa … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA