11.11.2016
FLUG REVUE

"Mildred" von LufthansaChatbot soll bei Suche nach günstigen Flügen helfen

Für Nutzer des Facebook-Messenger bietet Lufthansa einen automatisierten Service, der nach dem günstigsten Preis für einen Flug innerhalb der nächsten neun Monate sucht.

Lufthansa-Chatbot Mildred

Mildred ist ein automatisierter Frage-Antwort-Computer und soll Lufthansa-Kunden bei der Suche nach günstigen Flügen unterstützen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

"Hallo! Ich bin Mildred. Du kannst mich nach Flug-Preisen fragen." So stellt sich der Lufthansa-Chatbot namens Mildred, ein weiblicher Avatar mit Brille und pinkfarbenem Dutt, in der Facebook-Messenger-App vor. Lufthansa hat den Service am Mittwoch gestartet.

Nutzer können Mildred mit Daten füttern: Wohnort oder Abflughafen, Zielairport, Zeitpunkt und Buchungsklasse. Dabei können die Flughäfen sowohl ausgeschrieben als auch mit dem internationalen Buchstabencode abgekürzt werden. Umgehend meldet sich der Chatbot mit seinem Ergebnis und dem Link zur Buchung. Der Chatbot versteht momentan Deutsch und Englisch, weitere Sprachen sollen nach Angaben von Lufthansa folgen. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Facebook-Konto.

Momentan befindet sich Mildred noch in der Beta-Phase. "Mildred hat bereits eine hohe Fertigungstiefe – allerdings ist es uns wichtig, sie schon in der Beta-Version herauszubringen und sie noch ‚lernen‘ zu lassen. Denn in der digitalen Welt zählen auch Geschwindigkeit und die Denkweise von Start-ups: schnell eine frühe Version testen und das Feedback der Zielgruppe mit einfließen zu lassen", sagt Dr. Torsten Wingenter, Head of Digital Innovations bei Lufthansa.

Auch Austrian Airlines hat einen Chatbot

Hinter dem Chatbot steckt nach Angaben von Lufthansa die Natural-Language-Processing-Plattform (NLP) Wit.ai, die schriftliche Anfragen in maschinenlesbare Codes übersetzt. Der Chatbot nutzt eine Schnittstelle (API) zur "Lufthansa Nearest Airport"-Datenbank, in der auch die internationalen Drei-Buchstaben-Codes hinterlegt sind. Als weitere Schnittstelle verwendet Mildred Googles Geolocation. Neben Ortsnamen kennt die Datenbank etliche Sehenswürdigkeiten. Eine Anfrage, beispielsweise zum Eiffelturm, wird in das Flugziel Paris übersetzt. Auf Grundlage dieser Daten erfragt Mildred bei der Lufthansa Datenbank "Best Price" den günstigsten Preis für die gesuchte Verbindung.

Auch die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines hat kürzlich einen Service-Chatbot gestartet. myAustrian Messenger Service. Wie Mildred ist er über den Facebook-Messenger erreichbar und soll Fluggäste bei Fragen zu Flugstatus, Reisegepäck und Servicethemen unterstützen.



Weitere interessante Inhalte
Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

Zahlen für 2018 Lufthansa Group meldet neuen Passagierrekord

10.01.2019 - Die Airlines der Lufthansa Group haben 2018 rund 142 Millionen Passagiere transportiert - und damit mehr als jemals zuvor. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung des Konzerns hervor. Der … weiter

Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Grafische Darstellung gefährlicher Wetterlagen Schweden warnen genauer vor Turbulenzen

27.11.2018 - Das schwedische Unternehmen AVTECH hat eine neue Software vorgestellt, die Piloten per iPad im Flug die zu erwartenden Turbulenzen entlang der Route grafisch vorhersagt, so dass rechtzeitiges … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit