19.10.2009
FLUG REVUE

LH Consulting berät russische Luftfahrtholding UACLufthansa Consulting berät russische Luftfahrtholding UAC

Für die russische United Aircraft Corporation (UAC) analysiert die Lufthansa-Konzerngesellschaft den russischen Luftfahrtmarkt. Ziel ist die Erstellung einer Flotten- und Streckennetzplanung für eine ungenannte russische Airline.<br />

Die staatliche russische Luftfahrtholding United Aircraft Corporation (UAC) habe sich zur Ermittlung der idealen Streckennetz- und Flottenstruktur "einer bedeutenden russischen Fluggesellschaft" für das deutsche Luftfahrtberatungsunternehmen entschieden, teilte Lufthansa Consulting mit. UAC sei ein Neukunde.

Im Rahmen der Zusammenarbeit habe Lufthansa Consulting bereits eine Marktanalyse zur Identifizierung der bestmöglichen Streckennetz- und Huboptionen erstellt. Außerdem analysierten die Berater den optimalen Kapazitätsbedarf und entwickelten einen Plan mit dem günstigsten Flottenmix. Wichtigstes Ziel sei die Schaffung einer Planungsbasis für eine der großen russischen Airlines und deren wichtige Bestrebungen hinsichtlich Flotten- und Streckennetzerweiterung.




FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen