12.02.2009
FLUG REVUE

Neue Checkin-Automaten bei LufthansaLufthansa führt neue Checkin-Automaten ein

Neue Automatengeneration kann erstmals RFID-Funkchips erkennen und APIS-Daten zur Sicherheitskontrolle übermitteln. Europaweiter Austausch erfolgt bis Ende April.

Lufthansa Automaten

Die neuen Check In Automaten (C) Foto: Lufthansa  

 

Ab dem 16. Februar werden die über 300 in Deutschland und Europa eingesetzten Geräte ausgetauscht. Dies teilte Lufthansa heute mit. Die ersten Automaten würden am größten Lufthansa Drehkreuz in Frankfurt und in Mailand-Malpensa, dem neuen Standort von Lufthansa Italia, aufgestellt.

Bis Ende April werde der Austausch europaweit abgeschlossen sein. Neben einem neuen, modernen Erscheinungsbild verfügten die Checkin Automaten über einen integrierten Passdaten- und Kartenleser mit RFID-Technologie (Radio-Frequenz-Identifikationssystem) und einen größeren Bildschirm.

Dank der neuen Technologie könnten Kunden jetzt zusätzlich auch mit einem maschinenlesbaren Pass oder Personalausweis einchecken. Nach dem Einlesen der Passdaten erfolge der Checkin und die Ausgabe der Bordkarte durch Eingabe der Flugnummer, des Zielorts des Fluges oder dem Buchungscode. Für Kunden, die mit einer Miles & More-Kreditkarte mit PayPass-Funktion eincheckten, reiche es dank der integrierten RFID-Technologie im Kartenleser zukünftig sogar aus, die Karte zum Starten des Checkin Vorgangs vor den Automaten zu halten.

Wer bereits eingecheckt habe, könne an den neuen Automaten durch das Auflegen des auf der Bordkarte aufgedruckten Barcodes das Checkin-Menü aufrufen und dort Änderungen, wie beispielsweise die Auswahl eines anderen Sitzplatzes vornehmen. Darüber hinaus könnten mit dem Lesegerät die von vielen Länderbehörden vor Abflug angeforderten so genannten APIS-Daten erfasst werden, indem nach dem Aufruf dieser Option der Pass über das Lesegerät gehalten werde.



Weitere interessante Inhalte
Poker um EU-Genehmigung Lufthansa verzichtet auf Niki

13.12.2017 - Im Zuge der angestrebten Übernahme von Teilen der Air Berlin Gruppe hat Lufthansa heute der für die Fusionkontrolle zuständigen EU-Kommission weitere Zugeständnisse gemacht. … weiter

"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Vielflieger Lufthansa ändert Vergabe von Prämienmeilen

11.12.2017 - Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ändern die Vergabe von Prämienmeilen an Teilnehmer des Vielflieger- und Prämienprogramms Miles & More. Die Meilengutschrift richtet sich ab März 2018 nach … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter

Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen