09.12.2010
FLUG REVUE

Lufthansa kauft weitere Embraer-Jets

Die deutsche Fluglinie erweitert ihre Flotte im Konzern um acht weitere Embraer 195 und besitzt damit die größte E-Jet-Flotte in Kontinentaleuropa.

Embraer 195 CityLine Nummer 1

Embraer handed over the first E-195 for Lufthansa CityLine in September 2009 (Photo: Embraer)  

 

Wie Embraer heute mitteilte sollen die zusätzlichen Jets ab der ersten Jahreshälfte 2012 übergeben werden und innerhalb des Verbundes Lufthansa Regional fliegen. Der Wert des Auftrags bei Listenpreisen beträgt 338 Millionen Dollar. Der Lufthansa-Aufsichstrat hatte den Kauf bereits im September 2010 zugestimmt.
Im Juni 2007 hatte die Airlines eine gemischte Flotte aus 30 Embraer 190 und 195 bestellt, von denen die meisten bereits ausgeliefert sind. Betreiber sind die Regional-Partner Augsburg Airways, Air Dolomiti und CityLine. Welche Gesellschaft die neuen E-195 erhält scheint noch offen.
Embraer verbucht mehr als 900 bestellte Flugzeuge der E-Jet-Familie. Über 700 Exemplare haben bis dato rund 4,8 Millionen Flugstunden absolviert.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

European Flight Academy in Phoenix erneuert ihre Schulflugzeuge Erste Cirrus SR20 für die Lufthansa-Pilotenschulung

07.11.2017 - Die in den USA beheimatete European Flight Academy hat ihre sechs ersten Cirrus-Schulflugzeuge übernommen. Die moderne Einmot hilft künftig bei der Ausbildung von Nachwuchspiloten für den Lufthansa … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA