25.10.2013
aero.de

Kooperation?Lufthansa: Keine Einigung mit Turkish Airlines

Lufthansa wird ihre Beziehungen zum Partner Turkish Airlines vorerst nicht weiter vertiefen. "Wir bleiben im Gespräch, es gibt keine verschlossenen Türen", zitiert das "Handelsblatt" Lufthansas Finanzvorständin Simone Menne. "Aber derzeit ist das nicht realisierbar." Turkish Airlines und Lufthansa haben im vergangenen Jahr einen Flirt miteinander begonnen, in Frankfurt trat man aber schon in den vergangenen Monaten etwas auf die Erwartungsbremse.

Turkish Airlines Airbus A320

Airbus A320 von Turkish Airlines. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Die Lufthansa und Turkish Airlines nachgesagten Ideen reichten von gemeinsam betriebenen Strecken bis hin zu einer Überkreuzbeteiligung.

Lufthansa unterhält Verkehrspartnerschaften mit All Nippon Airways und United, bei denen die auf gemeinsamen Langstrecken erzielten Gewinne geteilt werden. Dieses - wirtschaftlich sehr erfolgreiche - Modell könne aber nicht ohne weiteres auf Turkish Airlines ausgeweitet werden, heißt es im Konzernumfeld.

Es sei schwierig, eine Gewinnteilung mit einem Konkurrenten zu verhandeln, der kleiner sei als Lufthansa aber schnell wachse, ergänzte Menne laut "Handelsblatt". Eine Fusion mit Turkish Airlines sei aus aktienrechtlichen Erwägungen ohnehin nicht möglich gewesen.

Lufthansa soll inzwischen eine engere Zusammenarbeit mit Turkish Airlines und anderen Partnern innerhalb der Strukturen der Star Alliance favorisieren.



Weitere interessante Inhalte
Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter

Boeing 747-8I fliegt nach New York Neues Lufthansa-Design im Linieneinsatz

10.02.2018 - Nach seiner Webetour durch Deutschland am Donnerstag ist der erste in den neuen Farben lackierte Jumbe der Lufthansa zu seinem ersten Linienflug gestartet. … weiter

Ohne Gelb am Heck Lufthansa stellt neues Design offiziell vor

07.02.2018 - Bei zwei großen Events an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München hat Lufthansa am Mittwoch offiziell ihren neuen Markenauftritt vorgestellt. … weiter

Legendäre Marke nun ohne gelbe Sonne Lufthansa ändert ihre Lackierung

02.02.2018 - Die Deutsche Lufthansa ändert die Lackierung ihrer Jets. Der Heckbereich wird künftig durch einen dunkelblauen Keil betont, auf dem die gewohnte Sonne nur noch als Ring erscheint. … weiter

Airbus-Zweistrahler Siebte Lufthansa-A350 landet in München

30.01.2018 - Das Flugzeug mit der Kennung D-AIXG startet am 1. Februar zu seinem ersten Linienflug. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert