20.11.2015
FLUG REVUE

Tarifkonflikt bei der LufthansaKonzernspitze lädt Gewerkschaften zum "Jobgipfel"

Nach dem Streik sucht die Lufthansa wieder das Gespräch mit den Gewerkschaften. Am 2. Dezember will sich der Konzernvorstand mit Verdi, Ufo und Vereinigung Cockpit bei einem "Jobgipfel" treffen.

Lufthansa Symbolbild

Beim Tarifkonflikt der Lufthansa soll ein "Jobgipfel" die festgefahrenen Fronten aufweichen. Foto und Copyright: Ingrid Friedl/Lufthansa  

 

In den festgefahrenen Verhandlungen mit Piloten und Flugbegleitern versucht das Lufthansa-Management nun, die Beteiligten bei einem "Jobgipfel" an einen Tisch zu bringen.

Bei dem geplanten Treffen von Lufthansa-Vorstand, Verdi, Ufo und Cockpit soll es um die Themen Versorgung, Arbeitsplatzperspektiven und Arbeitsplatzsicherheit gehen. Das Gespräch mit dem gesamten Vorstand könne am 2. Dezember im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung stattfinden, erklärte das Unternehmen.

Erst vor einer Woche ging der längste Streik in der Geschichte der Lufthansa zu Ende. Die Flugbegleiter hatten sieben Tage ihre Arbeit niedergelegt, rund 4700 Flüge mussten gestrichen werden.

Im Konflikt zwischen Lufthansa und Piloten- und Flugbegleitergewerkschaften geht es unter anderem um die Tarifverträge zu den Betriebs- und Übergangsrenten.



Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

24.11.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine der Lufthansa bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Boeing 777-9 Lufthansa gibt Einblick in künftige Business Class

23.11.2017 - Lufthansa gibt auf Twitter einen Vorgeschmack auf ihre neue Business Class. Sie soll 2020 an Bord der Boeing 777X eingeführt werden. … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA