20.11.2015
FLUG REVUE

Tarifkonflikt bei der LufthansaKonzernspitze lädt Gewerkschaften zum "Jobgipfel"

Nach dem Streik sucht die Lufthansa wieder das Gespräch mit den Gewerkschaften. Am 2. Dezember will sich der Konzernvorstand mit Verdi, Ufo und Vereinigung Cockpit bei einem "Jobgipfel" treffen.

Lufthansa Symbolbild

Beim Tarifkonflikt der Lufthansa soll ein "Jobgipfel" die festgefahrenen Fronten aufweichen. Foto und Copyright: Ingrid Friedl/Lufthansa  

 

In den festgefahrenen Verhandlungen mit Piloten und Flugbegleitern versucht das Lufthansa-Management nun, die Beteiligten bei einem "Jobgipfel" an einen Tisch zu bringen.

Bei dem geplanten Treffen von Lufthansa-Vorstand, Verdi, Ufo und Cockpit soll es um die Themen Versorgung, Arbeitsplatzperspektiven und Arbeitsplatzsicherheit gehen. Das Gespräch mit dem gesamten Vorstand könne am 2. Dezember im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung stattfinden, erklärte das Unternehmen.

Erst vor einer Woche ging der längste Streik in der Geschichte der Lufthansa zu Ende. Die Flugbegleiter hatten sieben Tage ihre Arbeit niedergelegt, rund 4700 Flüge mussten gestrichen werden.

Im Konflikt zwischen Lufthansa und Piloten- und Flugbegleitergewerkschaften geht es unter anderem um die Tarifverträge zu den Betriebs- und Übergangsrenten.



Weitere interessante Inhalte
Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

Zahlen für 2018 Lufthansa Group meldet neuen Passagierrekord

10.01.2019 - Die Airlines der Lufthansa Group haben 2018 rund 142 Millionen Passagiere transportiert - und damit mehr als jemals zuvor. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung des Konzerns hervor. Der … weiter

Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Grafische Darstellung gefährlicher Wetterlagen Schweden warnen genauer vor Turbulenzen

27.11.2018 - Das schwedische Unternehmen AVTECH hat eine neue Software vorgestellt, die Piloten per iPad im Flug die zu erwartenden Turbulenzen entlang der Route grafisch vorhersagt, so dass rechtzeitiges … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit