21.05.2015
FLUG REVUE

Moderne Flugzeuge fliegen sparsamerLufthansa senkt den relativen Flottenverbrauch

Die Passagierflugzeuge der Lufthansa Group haben 2014 einen neuen Verbrauchsrekord aufgestellt. Pro Fluggast verbrauchten die Jets nur noch 3,84 Liter Kerosin auf 100 Flugkilometer.

boeing 747-8I lufthansa lh (jpg)

Die andauernde Flottenerneuerung bei Lufthansa schlägt sich in einem sinkenden Treibstoffverbrauch pro Fluggast nieder. Foto und Copyright: Boeing  

 

Noch 2013 habe der Verbrauch bei 3,91 Litern Kerosin gelegen, meldete Lufthansa. Damit habe man 2014 den Vorjahreswert um 1,6 Prozent verbessert. Der Lufthansa-Konzern habe damit das Airline-Branchenziel einer jährlichen Effizienzsteigerung von 1,5 Prozent wie in den Vorjahren eingehalten.

Die Passagierflotte des Konzerns fliegt bei Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Germanwings. Auch die Frachtflugzeuge von Lufthansa Cargo waren mit 0,183 Liter pro Tonnenkilometer so effizient wie nie zuvor unterwegs und verbesserten sich um satte 5,2 Prozent gegenüber 2013. Hier dürfte sich die Flottenerneuerung mit der zweistrahligen Boeing 777F gegenüber der dreistrahligen MD-11F bemerkbar machen. Auch konzernweit konnte die Effizienz bei der Frachtbeförderung im Jahr 2014 um 0,8 Prozent gesteigert werden.

Der absolute Treibstoffverbrauch im Konzern erhöhte sich im Berichtsjahr 2014 geringfügig um 0,7 Prozent bei einer deutlicheren Steigerung der Transportleistung um 1,9 Prozent, sodass der Trend zur Entkopplung von Transportleistung und Treibstoffverbrauch ebenfalls fortgeführt werden konnte.

Mit der Investition in neue, besonders effiziente und geräuscharme Flugzeuge ist die weitere Absenkung des spezifischen Treibstoffverbrauchs absehbar. Gerade hat Lufthansa die letzte von 19 bestellten Boeing 747-8 in Dienst gestellt. Der jüngste Jumbo mit dem Kennzeichen D-ABYU war am 1. Mai aus Everett in Frankfurt eingetroffen. Die neue Jumbo-Generation ist 15 Prozent treibstoffeffizienter als das Vorgängermodell Boeing 747-400. 

Bis zum Jahr 2025 erhält Lufthansa 272 neue Flugzeuge im Listenwert von 38 Milliarden Euro. Alleine in diesem Jahr werden 17 neue Flugzeuge an den Konzern ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Neue Diamond DA-42 für die Fortgeschrittenenausbildung Lufthansa modernisiert Schulungsflotte in Rostock

16.04.2018 - Lufthansa Aviation Training (LAT) investiert in fünf neue Schulungsflugzeuge vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“ sowie zwei Simulatoren des Musters. Sie werden ab April am Flugschulstandort … weiter

Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2017

06.04.2018 - Mit welcher Fluggesellschaft kommt man pünktlich an? Der britische Luftfahrtdaten-Dienst OAG liefert in seinem Pünktlichkeitsreport Anhaltspunkte. … weiter

Piloten-Training "Tante Ju" für Übungsflüge in Paderborn

03.04.2018 - Vor Beginn der Flugsaison trainieren die Piloten mit der Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung am Paderborn-Lippstadt Airport. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All