27.07.2016
FLUG REVUE

Airbus-Zweistrahler mit neuesten Serien-GetriebefansLufthansa steht vor Übernahme ihrer dritten A320neo

Die Deutsche Lufthansa erwartet in den nächsten Tagen die Auslieferung ihres dritten Airbus A320neo. Wegen Kinderkrankheiten mit den Getriebefans hatte sich die Übergabe verzögert.

Airbus A320neo Lufthansa D-AINA Finkenwerder

Bei Lufthansa steht wieder eine A320neo-Übernahme bevor. Statt der D-AINA (Foto) ist diesmal die D-AINC an der Reihe. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Auf Anfrage der FLUG REVUE bestätigte eine Lufthansa-Sprecherin am Mittwoch die bevorstehende Übergabe des dritten Airbus A320neo für Lufthansa nur allgemein mit "in den nächsten Tagen". Man wolle die sehr sorgfältig arbeitende Übernahmemannschaft nicht mit einer voreiligen Terminnennung unter Zeitdruck setzen. Airbus-Konzernchef Tom Enders hatte am Rande der jüngsten Bekanntgabe der Quartalszahlen eine Übergabe der dritten Lufthansa-A320neo noch in dieser Woche angekündigt. Dieses Flugzeug sei bereits mit den neuesten Getriebefans von Pratt & Whitney ausgerüstet.

Die ersten ausgelieferten A320neo müssen bislang wegen thermischer Spitzen im Triebwerk beim Wiederanlassen mehrere Minuten länger als üblich im Leerlauf abwarten, bis sich die Temperaturen im Triebwerk gleichmäßig stabilisiert haben. Diese Probleme sollen die verbesserten, neuesten Serientriebwerke nicht mehr haben. Airbus hatte sowohl das dritte Lufthansa-Flugzeug, als auch eine hauseigene Test-A320neo für zusätzliche Hitzetests mit den verbesserten Triebwerken nach Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten geschickt.

Für Airbus wäre die Übergabe das elfte ausgelieferte Kundenflugzeug der neuen A320-Generation und das zehnte in der Antriebsoption mit Getriebefan-Triebwerken. Die indische Indigo hat als derzeit größter Betreiber bereits fünf A320neo im Dienst. Kürzlich hatte die türkische Pegasus das erste Flugzeug mit LEAP-Triebwerken übernommen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter

Für Airbus A320neo und CSeries Neue Bestellungen für Getriebefan von Pratt & Whitney

16.11.2017 - Vietnam Airlines, VietJet Air, Egypt Air, Air China und Shenzen Airlines setzen auf Triebwerke der PW1000G-Familie. … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

430 zusätzliche A320neo Airbus kündigt Indigo-Großauftrag an

15.11.2017 - Das US-Unternehmen Indigo Partners LLC aus Phoenix will bei Airbus für seine Niedrigpreisairlines 430 zusätzliche Flugzeuge der A320neo-Familie bestellen. Einen entsprechenden Vorvertrag gab Airbus … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA