23.11.2016
FLUG REVUE

Pilotenstreik bei LufthansaAm Donnerstag fallen mehr als 900 Flüge aus

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat eine Fortsetzung des Streiks bei Lufthansa angekündigt. Die Airline reagiert mit einem weiteren "Sonderflugprogramm".

Lufthansa Symbolbild Streik

Lufthansa-Langstreckenflotte am Drehkreuz Frankfurt. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die Vereinigung Cockpit (VC) hat auch für Donnerstag ihre Mitglieder zu Streiks bei Lufthansa aufgerufen. Dadurch fallen insgesamt 912 Flüge aus, darunter 82 Langstreckenflüge. Das teilte Lufthansa am Mittwoch mit.

Lufthansa reagiert auf die Streikverlängerung mit einem weiteren Sonderflugprogramm. Dadurch sollen 2088 von rund 3000 Flügen durchgeführt werden können. Flüge von und nach Deutschland, die von Germanwings, Eurowings, Swiss, Austrian Airlines, Air Dolomiti und Brussels Airlines durchgeführt werden, würden planmäßig stattfinden. Austrian Airlines und Swiss hätten zudem ihre Kapazitäten auf Flügen nach Deutschland erhöht, indem größere Flugzeuge eingesetzt werden.

Bereits am Mittwoch fallen streikbedingt 876 Flüge aus. Es gilt seitdem ein Sonderflugplan, der auf LH.com veröffentlicht wurde. Betroffene Fluggäste können einmalig kostenfrei umbuchen. Auf innerdeutschen Strecken gibt es die Möglichkeit, auf die Bahn umzusteigen.

Es ist bereits der 14. Streik in dem seit April 2014 dauernden Tarifkonflikt zwischen Lufthansa und ihren Piloten. Die VC fordert rückwirkend für die vergangenen fünf Jahre eine Gehaltserhöhung von 20 Prozent. Lufthansa bietet 2,5 Prozent bis Ende 2018.



Weitere interessante Inhalte
Lufhansa-Billigtochter Eurowings baut in Düsseldorf kräftig aus

19.02.2018 - Eurowings stationiert im Sommer rund 40 Flugzeuge in Düsseldorf. Das Flugangebot soll um 30 Prozent aufgestockt werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter

Boeing 747-8I fliegt nach New York Neues Lufthansa-Design im Linieneinsatz

10.02.2018 - Nach seiner Webetour durch Deutschland am Donnerstag ist der erste in den neuen Farben lackierte Jumbe der Lufthansa zu seinem ersten Linienflug gestartet. … weiter

Ohne Gelb am Heck Lufthansa stellt neues Design offiziell vor

07.02.2018 - Bei zwei großen Events an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München hat Lufthansa am Mittwoch offiziell ihren neuen Markenauftritt vorgestellt. … weiter

Legendäre Marke nun ohne gelbe Sonne Lufthansa ändert ihre Lackierung

02.02.2018 - Die Deutsche Lufthansa ändert die Lackierung ihrer Jets. Der Heckbereich wird künftig durch einen dunkelblauen Keil betont, auf dem die gewohnte Sonne nur noch als Ring erscheint. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert