07.01.2016
FLUG REVUE

Neuer Jumbo wird zum Super-PrivatjetLufthansa Technik übergibt zweite 747-8 BBJ

Lufthansa Technik (LHT) in Hamburg hat den zweiten Jumbo Jet der neuen Generation Boeing 747-8I zum "Boeing Business Jet" (BBJ) umgebaut und an einen ungenannten Kunden ausgeliefert.

Boeing 747-8 Intercontinental VIP-Version

Die neue Passagierversion der Jumbo Jets, die Boeing 747-8 Intercontinental, wird auch als Salonvariante "Boeing Business Jet" (BBJ) angeboten. Lufthansa Technik ist der weltweit größte Anbieter für die Entwicklung und den Einbau der maßgeschneiderten Kabinen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Nach der zweiten Übergabe einer bei LHT  umgerüsteten Boeing 747-8 BBJ sei derzeit bereits ein drittes Flugzeug im Umbau, teilte Lufthansa Technik mit. Das Completion Center der Lufthansa Technik AG in Hamburg habe in der Vergangenheit vierzehn Flugzeuge der Vorgängermodelle der aktuellen Boeing 747-8 ausgestattet und sei damit industrieweit der führende Anbieter für den Jumbo-Umbau. Die mit maßgeschneiderter Kabine extrem luxuriös und kostenaufwändig ausgestatteten Salonflugzeuge für Könige, Scheichs und Oligarchen werden in der Branche auch als "VVIP"-Flugzeuge bezeichnet (Very Very Important Persons).

"Die Auslieferung dieser zweiten 747-8 ist für uns ein weiterer Meilenstein im Bereich VVIP-Ausstattung von Großraumflugzeugen. Wir haben ein hochmodernes Flugzeug mit individuellem Design, hochwertigen Materialien für höchste Ansprüche in puncto Exklusivität und Komfort ausgeliefert", sagte der Leiter des Geschäftsbereiches VIP & Executive Solutions, Walter Heerdt. "Die langjährige Erfahrung mit unterschiedlichen Flugzeugtypen, unsere Innovationsfähigkeit und die Passion unserer Mitarbeiter hat es uns ermöglicht, neue Standards zu setzen." 

Die Gestaltung der 440 Quadratmeter großen Flugzeugkabine setzt sich stark vom klassischen Design ab. Neben vielen Neuerungen und Innovationen wurden zum Beispiel auch neue Materialien verwendet, die die Ingenieure vor große Herausforderungen stellten. Das integrierte Kabinenmanagement- und Bordunterhaltungssystem bietet den modernsten Standard für Unterhaltung und Kommunikation. Dazu gehören unter andrem Breitband Internet, GSM, WLAN, Live TV und Satellitenkommunikation.

Lufthansa Technik betreut die Flugzeuge der Lufthansa und vieler internationaler Kunden, darunter auch eine große Anzahl von VIP- und Regierungsflugzeugen. Dadurch besitzt das Unternehmen fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrung im Bereich Wartung und Instandhaltung unterschiedlichster Flugzeugtypen, darunter auch der Boeing 747 Familie.

Das Unternehmen bietet neben der Ausstattung von VIP Flugzeugen auch maßgeschneiderte Logistik- und Wartungsdienstleistungen für VIP Kunden an. Insgesamt wurden in diesem Geschäftsbereich der Lufthansa Technik bereits mehr als 80 Mittel- und Langstreckenflugzeuge ausgestattet. Ein Großteil befindet sich auch nach der Auslieferung in der Betreuung durch LHT, die viele Wartungs- und Logistikdienstleistungen erbringt.



Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

20.11.2017 - Bis dato wurden 1539 von 1553 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten der Boeing 747 gibt unsere Top … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Lufthansa Technik Ka-Breitbandinternet für Boeing 747-8

10.11.2017 - Lufthansa Technik stattet als weltweit erstes Unternehmen Boeing 747-8 mit der neuen Breitband-Internetlösung im Frequenzbereich des Ka-Bands aus. … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA