24.02.2017
FLUG REVUE

Neuer Airbus-Zweistrahler für MünchenLufthansa übernimmt zweite A350

Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt.

Zweite A350-900 für Lufthansa in München

Bei ihrer Ankunft wurde die zweite Lufthansa-A350 mit einer Wasserfontäne begrüßt. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die zweite Lufthansa-A350 (MSN080) mit der Kennung D-AIXB ist am Freitag gegen 11 Uhr am Flughafen München gelandet. Auf dem Flug LH 9921 von Toulouse in die bayerische Landeshauptstadt saß Kapitän Georg Obermaier auf dem linken Sitz im Cockpit. "Die A350-900 ist zu Recht das modernste Langstreckenflugzeug der Welt. Es ist unglaublich leise und im Verbrauch absolut sparsam", sagte er. In München wurde das Flugzeug mit einer Wasserfontäne der Feuerwehr begrüßt.

Bei Lufthansa Technik in München werden nun unter anderem die Sitze in der Premium Economy eingebaut. Zudem plant Lufthansa wieder Trainingsflüge, begonnen wird gleich am Freitag. Um 13.10 Uhr startet die D-AIXB von der nördlichen Landebahn des Münchner Flughafens nach Leipzig (Ankunft ca. 14 Uhr). Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es weiter zum Köln-Bonn Airport (Ankunft ca. 15 Uhr). Der Rückflug nach München ist um 15.10 Uhr geplant.

Die D-AIXB soll am 14. März mit einem Flug von München nach Boston in den Liniendienst starten. Ihre erste A350-900 hatte Lufthansa noch vor Weihnachten 2016 übernommen. Auch bei ihr wurden zunächst einige Restaufrüstungen bei Lufthansa Technik abgeschlossen, bevor das Flugzeug am 9. Februar bei einem Sonderflug von München nach Hamburg und zurück präsentiert wurde und einen Tag später seinen Liniendienst nach Dehli aufnahm.

Lufthansa hat insgesamt 25 A350-900 bestellt. Die ersten zehn Flugzeuge werden in München stationiert. In der Lufthansa-Konfiguration hat die A350 293 Sitzplätze, davon 48 in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy.



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen