17.10.2017
FLUG REVUE

Insolvente AirlineLufthansa und easyJet bieten für Alitalia

Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber.

fr 06-2011 Alitalia Sanierung-teaserbild

Lufthansa ist an Teilen von Alitalia interessiert. Foto und Copyright: Airbus  

 

Am Montag ist die Bieterfrist für die angeschlagene Alitalia abgelaufen, sieben Bieter sind laut der italienischen Fluggesellschaft an einer Übernahme interessiert. Alitalia hatte im Mai nach einem gescheiterten Rettungsplan ein Insolvenzverfahren eingeleitet.

Zu den Bietern gehört auch die Lufthansa Group, die aber nur einen Teil der italienischen Airline übernehmen möchte: Man könne sich den Aufbau einer "NewAlitalia" vorstellen, die mit "einem fokussierten Geschäftsmodell eine nachhaltige wirtschaftliche Perspektive entwickeln könnte", so Lufthansa in einer Pressemitteilung.

Über die Details des Lufthansa-Angebots sei mit den zuständigen Kommissaren Stillschweigen vereinbart worden. Nach einem Bericht der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera hat Lufthansa 500 Millionen Euro geboten, will aber das Personal halbieren und die Kurz- und Mittelstreckenaktivitäten reduzieren.

Neben Lufthansa hat auch easyJet ein Angebot für Teile von Alitalia abgegeben. Die britische Niedrigpreis-Airline interessiert sich nach Medienangaben für bestimmte, zu ihrer Strategie für Italien passende Teile einer restrukturierten Alitalia.

Laut Alitalia sollen die Angebote nun bis zum 5. November geprüft werden.



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum bei Lufthansa Seit 30 Jahren fliegen Frauen für die größte deutsche Airline

16.08.2018 - Im August 1988 hoben die ersten beiden Co-Pilotinnen für Lufthansa ab. Der Frauenanteil unter den Piloten der Lufthansa-Group-Airlines liegt heute bei sechs Prozent. … weiter

Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Flughafen Frankfurt Neues Verfahren für weniger Fluglärm am Morgen

31.07.2018 - Airlines und Flugsicherung arbeiten an leiseren Anflügen auf den Frankfurter Flughafen in den frühen Morgenstunden. … weiter

Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Bundesgerichtshof entscheidet Deutsche Airlines müssen Kosten für Sky Marshals tragen

26.07.2018 - Deutsche Fluggesellschaften müssen sämtliche Kosten der Beförderung sogenannter "Sky Marshals" an Bord tragen. Dies entschied der Bundesgerichtshof am Donnerstag und wies die Klage einer großen … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf