17.10.2017
FLUG REVUE

Insolvente AirlineLufthansa und easyJet bieten für Alitalia

Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber.

fr 06-2011 Alitalia Sanierung-teaserbild

Lufthansa ist an Teilen von Alitalia interessiert. Foto und Copyright: Airbus  

 

Am Montag ist die Bieterfrist für die angeschlagene Alitalia abgelaufen, sieben Bieter sind laut der italienischen Fluggesellschaft an einer Übernahme interessiert. Alitalia hatte im Mai nach einem gescheiterten Rettungsplan ein Insolvenzverfahren eingeleitet.

Zu den Bietern gehört auch die Lufthansa Group, die aber nur einen Teil der italienischen Airline übernehmen möchte: Man könne sich den Aufbau einer "NewAlitalia" vorstellen, die mit "einem fokussierten Geschäftsmodell eine nachhaltige wirtschaftliche Perspektive entwickeln könnte", so Lufthansa in einer Pressemitteilung.

Über die Details des Lufthansa-Angebots sei mit den zuständigen Kommissaren Stillschweigen vereinbart worden. Nach einem Bericht der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera hat Lufthansa 500 Millionen Euro geboten, will aber das Personal halbieren und die Kurz- und Mittelstreckenaktivitäten reduzieren.

Neben Lufthansa hat auch easyJet ein Angebot für Teile von Alitalia abgegeben. Die britische Niedrigpreis-Airline interessiert sich nach Medienangaben für bestimmte, zu ihrer Strategie für Italien passende Teile einer restrukturierten Alitalia.

Laut Alitalia sollen die Angebote nun bis zum 5. November geprüft werden.



Weitere interessante Inhalte
Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

European Flight Academy in Phoenix erneuert ihre Schulflugzeuge Erste Cirrus SR20 für die Lufthansa-Pilotenschulung

07.11.2017 - Die in den USA beheimatete European Flight Academy hat ihre sechs ersten Cirrus-Schulflugzeuge übernommen. Die moderne Einmot hilft künftig bei der Ausbildung von Nachwuchspiloten für den Lufthansa … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA