02.01.2018
FLUG REVUE

Erste BilanzLuftverkehr war 2017 so sicher wie nie

2017 war das sicherste Jahr in der Geschichte der gewerblichen zivilen Luftfahrt. Trotz kontinuierlich steigender Passagierzahlen ist die Zahl der tödlich Verunglückten im vergangenen Jahr erneut gesunken.

Unfallbilanz BDL 2017 Grafik

Der Luftverkehr wird immer sicherer (Grafik: BDL).  

 

Nach Angaben des Aviation Safety Network ereigneten sich zehn Unglücke mit Flugzeugen im zivilen Einsatz. Dabei verloren 79 Menschen ihr Leben, davon 44 als Passagiere oder Crewmitglieder an Bord der Flugzeuge. Die Zahl der Todesfälle ist damit erneut gesunken, während das Passagieraufkommen weiter gestiegen ist. Laut UN-Luftfahrtorganisation ICAO beförderten Fluggesellschaften im vergangenen Jahr mehr als 4 Mrd. Passagiere und damit mehr als 13 Mal so viele wie 1970.

Laut der unabhängigen Analysten des Aviation Safety Network kamen 2017 bei Unglücken von Passagierflugzeugen weltweit 30 Fluggäste und Crewmitglieder ums Leben. Bei Unglücken mit Frachtflugzeugen starben weitere 14 Crewmitglieder.

Die meisten Todesopfer in der zivilen Luftfahrt waren beim Absturz eines Frachtflugzeugs im Januar zu beklagen. Die Maschine verfehlte die Landebahn in Bischkek/Kirgisistan, zerschellte am Boden und ging in Flammen auf. Dadurch starben vier Besatzungsmitglieder sowie 35 Bewohner eines nahen Wohnviertels.

2017 gab es keine schweren Flugzeugunglücke mit Todesfällen in Europa. Nicht eingeflossen in diese Bilanz sind Unglücke mit Militärmaschinen oder kleineren Flugzeugen mit weniger als 14 Passagiersitzen an Bord.

Die statistische Wahrscheinlichkeit, durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, lag im Durchschnitt der 1970er-Jahre bei 1 zu 264.000, im vergangenen Jahr lag diese bei rund 1 zu 92.750.000. Fliegen war 2017 also 350 Mal sicherer als in den 1970er-Jahren.



Weitere interessante Inhalte
Mehr Ferienflüge Germania baut Standort Bremen aus

19.01.2018 - Die deutsche Airline stockt zum Winter 2018/19 die Anzahl ihrer Flugzeuge am Flughafen Bremen auf. … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

3 Kilometer mit dem Flugzeug Top 10: Die kürzesten europäischen Linienflüge

19.01.2018 - Einsteigen, anschnallen, 2 Minuten durch das Bordmagazin blättern und schon wieder landen – was sich bizarr anhört ist bei der schottischen Fluggesellschaft Loganair Alltag. Europa strotzt nur so vor … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

19.01.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Angekündigter Großauftrag für bis zu 36 Vierstrahler Emirates rettet die A380

18.01.2018 - Mit einem angekündigten Auftrag für 20 Flugzeuge und Optionen für weitere 16 erteilte Emirates am Donnerstag den dringend benötigten Folgeauftrag für die A380. Damit dürfte deren Produktion gesichert … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?