07.12.2015
FLUG REVUE

Partnerschaft mit EmiratesMalaysia Airlines schließt Codeshare-Abkommen

Die angeschlagene Malaysia Airlines zieht sich weiter aus dem Europageschäft zurück - erweitert ihr Netz aber durch ein Codeshare-Abkommen mit Emirates.

Airbus A380 9M-MNB Malaysia Airlines Farnborough 2012 am Boden Detail Foto Paul Kaps

Eine A380 von Malaysia Airlines. Foto und Copyright: Paul Kaps  

 

Malaysia Airlines und Emirates ergänzen ihre bereist bestehende Partnerschaft um ein Codeshare-Abkommen. Malaysia platziert ihren Code auf Emirates-Flügen nach Europa, in den Mittleren Osten, nach Afrika und Amerika. Emirates profitiert durch neue Ziele in Ostasien.

Malaysia Airlines hat nach dem Verschwinden von Flug MH370 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking und dem Abschuss von MH17 über der Ostukraine mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen und will sich weiter aus dem Europageschäft zurückziehen. Die Codeshare-Vereinbarung mit Emirates soll verhindern, dass Malaysia-Kunden von den europäischen Drehkreuzen abgeschnitten werden.

Kunden von Malaysia Airlines können die Codeshare-Flüge zu 38 europäischen, 15 amerikanischen und 38 weiteren Zielen im Mittleren Osten, Afrika und im Indischen Ozean vom 1. Februar 2016 an buchen. Unter den europäischen Zielen sind Städte wie Zürich, Rom, München, Frankfurt, Madrid und Barcelona.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Spezielle Menüs auf Deutschland-Flügen Oktoberfest bei Emirates

24.09.2018 - Nicht nur die Lufthansa bietet auf einigen Strecken ein „exklusives Oktoberfestmenü“, auch Emirates setzt auf die globale Ausstrahlung des größten Volksfests der Welt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Keine neuen Erkenntnisse Abschlussbericht zu Flug MH370

30.07.2018 - Die Behörden Malaysias haben ihren Abschlussbericht zum Verschwinden von Flug MH370 vorgelegt. Die Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen