26.06.2015
FLUG REVUE

Geleaste Langstreckenflotte könnte schrumpfenMedien: Aeroflot plant größere Flottenreduzierung

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot will ihre Flotte wegen schwacher Nachfrage im Lang- und Mittelstreckenbereich um bis zu 43 Flugzeuge reduzieren.

Boeing 787-8 Aeroflot

Nach der Abbestellung von 22 Boeing 787 erwägt Aeroflot nun auch Änderungen im Bestand ihrer geleasten Flotte. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die russische Fachzeitschrift "Air Transport Observer" meldete, es gehe Aeroflot um eine Optimierung von Kostenstruktur und Streckennetz. Bis zu 43 geleaste Flugzeuge könnten aus der Flotte ausscheiden. Aeroflot hat diese Berichte allerdings bisher nicht bestätigt. Angeblich geht es um acht Airbus A330-300 und 13 Boeing 777-300ER sowie um eine A320 und 21 Airbus A321 bei denen die Fluggesellschaft die vorzeitige Beendigung der Leasingverträge erwägt.

Unklar ist, ob die zum Teil fabrikneuen Flugzeuge komplett abgegeben werden sollen oder ob lediglich eine Änderung ihres Leasingstatuts angestrebt wird. Schon auf der kürzlich beendeten Pariser Luftfahrtmesse war bekannt geworden, dass Aeroflot von einer Bestellung von 22 Boeing 787 zurückgetreten ist. Russische Fluggesellschaften kämpfen derzeit mit erheblichen Nachfrageeinbrüchen, da der gesunkene Rubelkurs Auslandsreisen für russische Staatsbürger erheblich verteuert hat.



Weitere interessante Inhalte
ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

16.04.2018 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Betten statt Frachtcontainern Airbus und Zodiac planen modulares Schlafabteil

10.04.2018 - Für die A330, aber auch für die A350, wollen Airbus und Zodiac ein neues modulares System anbieten, mit dem man kurzfristig Betten im Frachtraum der A330 installieren kann. … weiter

ILA 2018 Boeing bereitet großen Auftritt vor

09.04.2018 - Boeing ist auf der ILA 2018 mit Flächenflugzeugen, Senkrechtstartern und Hubschraubern vertreten, denn der US-Konzern arbeitet eng mit Deutschland zusammen. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All