01.09.2015
FLUG REVUE

Größte private Airline Russlands vor Verkauf?Medien: Aeroflot will Transaero übernehmen

Nach übereinstimmenden Medienberichten will die russische Fluggesellschaft Aeroflot ein Angebot zur Übernahme einer Aktienmehrheit bei Transaero Airlines unterbreiten.

Airbus A321 Transaero Airlines neue Farbgebung

Transaero Airlines könnte demnächst Aeroflot als neuen Mehrheitsaktionär bekommen. Foto und Copyright:Airbus  

 

Die russische Zeitung "Wedomosti" meldete am Dienstag, das "Board of Directors" von Aeroflot wolle auf der nächsten Sitzung den Kauf von 75 Prozent der Transaero-Aktien, "plus eine Aktie" autorisieren. Entsprechende Vorbereitungsgespräche mit Russlands Vize-Premier Igor Schuwalow hätten bereits stattgefunden. Die Regierung unterstütze den Einstieg von Aeroflot bei Transaero. Die grundsätzlich schon beschlossene Übernahme solle binnen eines Jahres schrittweise erfolgen. Die Nachrichtenagentur TASS meldete, der Übernahmepreis für die verschuldete, private Airline werde einen Rubel betragen. 

Die private Transaero hatte sich mit gutem Service und einer westlichen Flotte schnell zu Russlands zweitgrößter Passagierairline entwickelt. Alle russischen Airlines kämpfen aber derzeit mit starken Währungsturbulenzen und Nachfrageeinbrüchen im internationalen Verkehr. Deswegen hatte Transaero bereits die Abnahme bestellter Neuflugzeuge bei Airbus und Boeing verschoben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Jumbos für den US-Präsidenten Boeing-Einigung über nächste Air Force One

28.02.2018 - Boeing und das Weiße Haus haben sich auf den weiteren Fortgang des Beschaffungsvorhabens für die nächste "Air Force One" des US-Präsidenten geeinigt. Dafür werden zwei bereits produzierte Boeing 747-8 … weiter

Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter

US-Militär will herrenlose Boeing 747-8 abnehmen Transaero-Jumbos als nächste Air Force One?

02.08.2017 - Weil US-Präsident Trump sich über zu hohe Kosten der künftigen Boeing 747-8 für die Präsidentenflotte beschwert hatte, könnte das US-Militär nun auf gebrauchte Jets ausweichen, zwei schon gebaute … weiter

Transaktion Aeroflot übergibt 787-Aufträge an Leasingfirma

14.09.2016 - Aeroflot überlegte lange hin und her, wie sie mit einem Auftrag über 22 Boeing 787 weiter verfahren soll. Jetzt traf der Vorstand eine Entscheidung. … weiter

Absichtserklärung mit Sberbank Leasing unterzeichnet Aeroflot übernimmt Leasing-Verträge von Transaero

29.10.2015 - Russlands Branchenprimus Aeroflot wird Leasingverträge für mindestens 14 Flugzeuge aus dem Bestand der insolventen Transaero übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit der russischen … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg