07.05.2009
FLUG REVUE

Emirates mehr FreigepaeckMehr Freigepäck für Emirates Passagiere

Emirates erhöht ab sofort die Freigepäckgrenzen in allen Klassen. Erlaubt sind jetzt 30 Kilogramm Freigepäck für Fluggäste der Economy Class, 40 Kilogramm für Business Class und 50 Kilogramm für First Class Passagiere, teilte die Airline mit.

Die neue Regelung betrifft das gesamte Streckennetz der in Dubai beheimateten, internationalen Fluggesellschaft. „Mit den neuen Freigepäckbestimmungen machen wir einmal mehr deutlich, dass bei uns der Passagier an erster Stelle steht“, erklärt Volker Greiner, Emirates Verkaufsleiter Deutschland.

Silber- und Gold-Mitglieder des Vielfliegerprogramms Skywards dürfen nach Angaben von Emirates noch mehr Freigepäck mitnehmen: Mit Silber-Status dürfen zusätzlich zur auf dem Ticket ausgewiesenen Menge weitere 12 Kilogramm, bei Gold-Status weitere 16 Kilogramm mitgenommen werden. Die neuen Bestimmungen sind auch für Codeshare-Flüge gültig, die von Emirates betrieben werden.

Bei Übergepäck gelten weiterhin die regulären Tarife der Fluggesellschaft. Die neue Freigepäckregelung ist nicht anwendbar auf Strecken, auf denen das Stückkonzept (Piece Concept) gilt, erklärte Emirates.



Weitere interessante Inhalte
Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Überführungsflug in elf Etappen Cirrus SR22-Trainer landen bei Emirates

07.09.2017 - Die ersten beiden von 22 bestellten Cirrus SR22 G6-Schulflugzeugen sind am Donnerstag in Dubai eingetroffen. Bei der Emirates Flight Training Academy dienen sie künftig der Pilotenausbildung. … weiter

Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF