03.11.2016
FLUG REVUE

Jubiläum bei LoganairMillionster Passagier auf weltweit kürzester Linienflugstrecke

Auf der kürzesten Flugverbindung der Welt wurde diese Woche ein Passagierrekord gefeiert. Die Fluggesellschaft Loganair hat mit der Bankerin Anne Rendall Ihren millionsten Kunden auf der Strecke zwischen den Inseln Westray und Papa Westray geflogen.

Longair Britten Norman Islander

Zur Longair-Flotte gehören heute auch zwei Britten Norman Islander (Foto und Copyright: Harkin).  

 

Die Vielfliegerin Rendell arbeitet für die Royal Bank of Scotland und pendelt zwischen den schottischen Inseln, um auf den entlegenen Inseln die Bankgeschäfte abzuwickeln. Sie arbeitet seit 21 Jahren als sogenannte „fliegende Bankerin“ und ist nach Angaben von Loganair schon über 10000 Mal Kundin auf Flügen der Airline gewesen. Für den seit 1969 angebotene Service arbeiten 23 Bankangestellte, welche zu den ablegenden Ortschaften im Land reisen.

Der Flug zwischen den beiden Orkney-Inseln dauert laut Flugplan nur zwei Minuten und ist laut dem Guinnessbuch der Rekorde der kürzeste Linienflug der Welt. Bei günstigen Winden kann die 2,7 km lange Strecke in gerade einmal 47 Sekunden zurückgelegt werden.

Longair bietet die Verbindung seit 1967 an, und nach Angaben der Airline gehört der Flug zu einem der wichtigsten im Liniennetz. Die weltbekannte Flugroute diene vor allem Lehrern, Ärzten, Polizisten und Schülern und stelle für die Inselbewohnern eine wichtige Verbindung dar.

Auf der Route wird ein Flugzeug des Typs Britten Norman Islander eingesetzt, eine zweimotorige Propellermaschine mit Platz für acht Passagiere. Vom Hauptort Kirkwall der Orkney-Inseln fliegt das Kleinflugzeug von einem Ort zum anderen der Inselgruppe.



Weitere interessante Inhalte
Kurzstartfähige Kolben-Zweimot Frisia übernimmt verbesserte Islander BN2B-20

03.08.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft Frisia Luftverkehr GmbH aus Norddeich hat bei Britten-Norman die jüngste "Islander" übernommen. Der zweimotorige Schulterdecker mit Kolbentriebwerken bewährt sich seit … weiter

Triebwerk für Airbus A330neo Rolls-Royce Trent 7000 zugelassen

20.07.2018 - Das Rolls-Royce Trent 7000, das den Airbus A330neo antreibt, hat heute seine Zulassung von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) erhalten. … weiter

Bodenerprobung in Frankreich Safran testet hybrid-elektrischen Antrieb

20.07.2018 - Der französische Luftfahrtkonzern Safran entwickelt derzeit einen verteilten hybrid-elektrischen Antrieb für Luftfahrzeuge. Nun wurde der Demonstrator erstmals angelassen. … weiter

Farnborough Airshow Verkaufsbilanz: Boeing vor Airbus

19.07.2018 - Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough hatte diesmal Boeing bei der üblichen Verkaufsshow die Nase mit 673 zu 431 Flugzeugen vorn. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg