31.03.2015
FLUG REVUE

Neue Inselverbindung mit der A320Mit Air Corsica von Lüttich nach Ajaccio und Bastia

Die französische Fluggesellschaft Air Corsica verbindet das ostbelgische Lüttich künftig mit ihrer Heimatinsel. Die Verbindung dürfte auch für Reisende aus dem Westen Deutschlands interessant sein.

Airbus_A320_ATR_72_Air_Corsica

Air Corsica fliegt im Sommerflugplan auch ab Lüttich auf die malerische Mittelmeerinsel Korsika. Foto und Copyright: Air Corsica  

 

Ab dem 10. Mai 2015 und bis zum Ende des Sommerflugplans biete Air Corsica viermal pro Woche Flüge vom belgischen Flughafen Liège (Lüttich) nach Korsika an, teilte die Fluggesellschaft mit. Die Direktflüge würden mit einem Airbus A320 durchgeführt. Jeweils am Sonntag und Donnerstag steuere Air Corsica die beiden korsischen Städte Ajaccio im Südwesten und Bastia im Norden an. 

Neben dem Basistarif wird ein Komplettpaket inklusive Gepäckaufgabe und Handgepäck sowie kalten und heißen Getränken und einer Auswahl an Zeitschriften angeboten. Zufällige Probebuchungen der FLUG REVUE im Monat Mai ergaben auf der Webseite der Airline Tarife ab 220 Euro für den Hin- und Rückflug ab Lüttich.

Die seit Juni 1990 bestehende Air Corsica betreibt sechs ATR 72-500 und fünf Airbus A320. Zu den angesteuerten Destinationen zählen Ajaccio, Bastia, Calvi, Clermont-Ferrand, Dole, Figari, Lüttich, Lyon, Marseille, Nantes, Nizza, Paris, Rom, Toulon und Toulouse.



Weitere interessante Inhalte
EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Pemium Aerotec auf der ILA A320-Großbauteil aus CFK

25.04.2018 - Auf der ILA präsentiert Premium AEROTEC den Prototyp einer Druckkalotte aus CFK für die A320-Familie. Bei der Matrix des Werkstoffs setzt der Luftfahrtzulieferer auf Thermoplaste, das ermöglicht ein … weiter

DLR auf der ILA 2018 Airbus A320 ATRA zeigt Spritspar-Technologie in Berlin

25.04.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bringt sein größtes Forschungsflugzeug mit zur ILA. Es ist mit einem modifizierten Seitenleitwerk ausgestattet, das den Treibstoffverbrauch … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete