11.01.2016
FLUG REVUE

Modifiziertes Erscheinungsbild"my Austrian" wird wieder zu "Austrian"

Österreichs größte Airline Austrian verzichtet auf das seit einem Jahr voran gestellte "my" vor der Unternehmensbezeichnung.

Airbus A321 Austrian Airlines mit my Austrian Schriftzug Foto Austrian Airlines

Austrian Airlines will auf das ihrem Namen voran gestellte "my" verzichten. Foto und Copyright: Austrian Airlines  

 

Austrian-Sprecher Peter Thier gab die jüngste Änderung vor der Vereinigung "Flughafenfreunde Wien" bekannt. Nur der bereits in der Lackierung befindliche Airbus A319, OE-LDE, erhalte noch das voran gestellte "my". Das ergänzte Erscheinungsbild war vor einem Jahr vorgestellt worden aber hatte ein nur geteiltes Echo in der österreichischen Öffentlichkeit gefunden. Damit dürften nur sieben Flugzeuge mit der Zwischenvariante fliegen: Je eine Boeing 777, ein Airbus A319, ein Airbus A321, eine Embraer 195, eine Bombardier Q400 und zwei Boeing 767.

Ebenso wurde die angekündigte Bestellung neuer Uniformen für das Kabinenpersonal abgesagt. Stattdessen soll das Geld für andere Investitionen genutzt werden. Austrian hatte vom Januar 2015 bis zum November 2015 gut 10,1 Millionen Passagiere befördert, 2,9 Prozent weniger, als im Vorjahreszeitraum. Dies wird auf die Abschwächung des Osteuropageschäfts und die Ukraine-Krise zurückgeführt. Die Auslastung sank auf 78,4 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Flugzeuge für Kurz- und Langstrecken Austrian Airlines: Die Flotte

14.08.2018 - Für ihre europäischen Routen und die Langstrecken ab Wien betreibt Austrian Airlines in ihrer Flotte über 80 Flugzeuge vom Turboprop Q400 bis hin zur Boeing 777-200ER. … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Billigtarif für Nordamerika-Flüge Lufthansa Group führt Economy "Light" ein

22.05.2018 - Passagiere von Lufthansa, Swiss, Brussels Airlines und Austrian Airlines können vom Sommer an einen neuen Basistarif buchen. Er umfasst Handgepäck und Verpflegung an Bord. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N