04.08.2015
FLUG REVUE

FlottenmodernisierungMyanmar National Airlines übernimmt ATR 72-600

Myanmar National Airlines hat am 3. August in Toulouse ihre erste ATR 72-600 in Empfang genommen. Die Fluglinie hat insgesamt sechs Exemplare des Turboprops bestellt.

atr-72-600-myanmar-national-airlines-erste

Die erste ATR 72-600 für Myanmar National Airlines beim Start in Toulouse. Foto und Copyright: ATR  

 

Die früher als Myanma Airways bekannte Fluggesellschaft betreibt derzeit eine Flotte von drei ATR 72-500, zwei ATR 72-200 und einer ATR 42-300 sowie zwei Embraer 190, einer Boeing 737-800 und zwei Beech 1900. Im Jahr 2014 bestellte sie zur Modernisierung sechs ATR 72-600 plus sechs Optionen im Gesamtwert von 296 Millionen Dollar. Die Auslieferung hat nun begonnen und soll bis 2017 abgeschlossen sein. Gleichzeitig baut Myanmar National Airlines in Yangon mit Hilfe von ATR ein Instandhaltungszentrum auf. Derzeit fliegen in Myanmar 30 ATR-Flugzeuge bei acht Betreibern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Regionalflugzeuge ATR verdreifacht 2017 seine Verkäufe

23.01.2018 - Drei Großbestellungen haben ATR im vergangenen Jahr eine Absatzsteigerung auf 113 Flugzeuge gebracht. Geliefert wurden 80 der Turboprops aus Toulouse. … weiter

Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert