13.01.2011
FLUG REVUE

Neue Air-Berlin-Verbindung nach FriedrichshafenNeue Air-Berlin-Verbindung ab Friedrichshafen

Air Berlin will ab April nonstop dreimal pro Woche mit einem Airbus A320 von Friedrichshafen nach Palma de Mallorca fliegen.

Die zweitgrößte deutsche Airline, Air Berlin, plant, ab dem 16. April von Friedrichshafen dreimal pro Woche Palma de Mallorca anzusteuern. Durch die Verbindung, die jeweils dienstags, donnerstags und samstags mit einem Airbus A320 bedient werden soll, ist es für Fluggäste möglich, mit Umsteigen auf Mallorca weitere Ziele auf dem spanischen Festland, sowie die Mittelmeerinsel Ibiza zu erreichen.
Zu den Zielen auf dem Festland zählen die Destinationen Valencia, Barcelona, Madrid, Alicante sowie Málaga und Bilbao. Air Berlin baute den Flughafen Palma de Mallorca in den letzten Jahren zu einem seiner wichtigsten Drehkreuze aus.

Der  Geschäftsführer des Flughafens Friedrichshafen, Hans Weiss, zeigte sich erfreut: „Die Fluglinie Air Berlin mit einer starken Verbindung zum Drehkreuz nach Mallorca stand auf unserer Wunschliste ganz oben“.
Bereits in den letzten Jahren zählte der Bodensee-Airport 25.000 Passagiere in den Hochzeiten auf der Strecke nach Mallorca, die durch verschiedene Reiseveranstalter angeboten wurde. Durch das erweiterte Streckennetz erwartet Weiss 21.000 zusätzliche Fluggäste in der kommenden Sommersaison. Außerdem erhofft sich der Flughafen-Geschäftsführer durch die neuen Verbindungen auch Incoming-Tourismus aus Spanien, von dem die Bodenseeregion und das Alpenvorland profitieren würden.

 

 



Weitere interessante Inhalte
Flüge nach Düsseldorf Sun-Air fliegt innerdeutsch ab Friedrichshafen

23.03.2018 - Die dänische Regionalfluggesellschaft Sun-Air bedient von Juni an die Strecke Friedrichshafen - Düsseldorf. Später sind auch Flüge nach Hamburg geplant. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Bodensee-Airport DFS löst Austro Control in Friedrichshafen ab

31.01.2018 - Zum 1. Juli wechselt der Bodensee-Airport vom österreichischen Flugsicherungsanbieter Austro Control zur DFS Aviation Services. Diese unterstützt sie den Flughafen auch bei der Modernisierung. … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt