19.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Flug Libreville GabunNeue Lufthansa Verbindung nach Libreville in Gabun

Lufthansa nimmt von Mitte Juli an die Hauptstadt Gabuns in ihr Streckennetz auf. Die Flüge nach Libreville starten fünf Mal pro Woche ab Frankfurt, teilte Lufthansa mit.

Ab 15. Juli 2009 wird Libreville via Accra (Ghana) angesteuert. Für die Verbindung werden Airbus-Flugzeuge der Typen A340 bzw. A330 mit Sitzplätzen in First, Business und Economy Class eingesetzt. „Mit Libreville bietet Lufthansa ihren Kunden jetzt 16 Ziele in ganz Afrika an“, sagt Karl-Ulrich Garnadt, Mitglied des Lufthansa-Passagevorstands. „Damit verfolgen wir weiterhin die Strategie, alle wichtigen Wachstumsmärkte Afrikas in unser Streckennetz zu integrieren.“

Gabun verfügt über umfangreiche Erdöl- und Manganvorkommen und gilt als ein bedeutender Holzexporteur. Die Haupt- und Küstenstadt Libreville ist mit über einer halben Million Einwohnern das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes.

„Vor allem in West- und Zentralafrika wächst unser Streckennetz und Flugangebot kontinuierlich“, fügt Garnadt hinzu. „Erst letztes Jahr haben wir die Ziele Malabo in Äquatorialguinea und die angolanische Hauptstadt Luanda in unser Programm aufgenommen und stockten nun vor einigen Tagen das Angebot nach Angola um einen zweiten wöchentlichen Flug auf.“

Außerdem wird Accra ab 1. Juli 2009 dann nach Angaben von Lufthansa nonstop statt mit Zwischenlandung in Lagos (Nigeria) fünfmal pro Woche angesteuert. Zusammen mit den SWISS-Zielen Douala und Yaounde (beide Kamerun) stehen dem Lufthansa-Kunden 31 Verbindungen pro Woche zu acht Zielen in dieser Region West- und Zentralafrikas zur Auswahl.



Weitere interessante Inhalte
XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

European Flight Academy in Phoenix erneuert ihre Schulflugzeuge Erste Cirrus SR20 für die Lufthansa-Pilotenschulung

07.11.2017 - Die in den USA beheimatete European Flight Academy hat ihre sechs ersten Cirrus-Schulflugzeuge übernommen. Die moderne Einmot hilft künftig bei der Ausbildung von Nachwuchspiloten für den Lufthansa … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA