19.01.2017
FLUG REVUE

ANANeuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt.

Boeing 777-200 von ANA in C-3PO-Lackierung

ANA erweitert ihre Star-Wars-Flotte um eine Boeing 777-200 in C-3PO-Lackierung. Foto und Copyright: ANA  

 

Das neueste ANA-Flugzeug im Star-Wars-Look, eine Boeing 777-200 mit C-3PO-Lackierung, wird am 21. März erstmals abheben. Der erste Flug, ANA621, geht von Tokio Haneda nach Kagoshima. Danach soll das Flugzeug verschiedene Ziele in Japan anfliegen. Das teilte ANA am Donnerstag mit.

Star-Wars-Flotte von ANA

ANA hat nunmehr drei Flugzeuge im Star-Wars-Look: eine Boeing 787 als R2D2, eine Boeing 777-300ER als BB 8 und eine Boeing 777-200 als C-3PO. Foto und Copyright: ANA  

 

Nicht nur äußerlich soll das Flugzeug eine Hommage an die Star-Wars-Filme sein, auch in der Kabine geht es sternenkriegerisch zu: mit speziell designeten Papierbechern und Kopfstützenbezügen sowie Schürzen der Flugbegleiter.

Der C-3PO-Jet ist das dritte Flugzeug im Bunde der Star-Wars-Charaketere bei ANA. Seit Oktober 2015 gibt es einen R2-D2-Jet (Boeing 787-9) und seit März 2016 ein Flugzeug in BB-8-Lackierung (Boeing 777-300ER). Beide sind im Gegensatz zur Boeing 777-200 im C-3PO-Look auf internationalen Strecken im Einsatz.



Weitere interessante Inhalte
Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Langstreckenflüge Austrian führt Premium Economy ein

07.09.2017 - Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines will bis Frühjahr 2018 ihre gesamte Langstreckenflotte umrüsten. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF