01.10.2013
FLUG REVUE

"Sunny Heart" statt "Spiegelei"Neues Konzernlogo für Thomas Cook und Condor

Der Reiseveranstalter Thomas Cook Group will alle seine Marken unter einem neuen Erscheinungsbild auftreten lassen. Künftig tragen auch alle Flugzeuge der Konzernflotte, darunter die von Condor, ein gelbes Herz auf der Heckflosse.

Condor Boeing 757-300 mit neuer Lackierung "Sunny Heart"

So wird die neue Lackierung "Sunny Heart" auf der Boeing 757-300 bei Condor aussehen. Foto und Copyright: Condor  

 

Das neue Logo "Sunny Heart" löse bei Thomas Cook konzernweit den bisherigen "Globus" (Spitzname auch "Spiegelei") ab, teilte Condor am Dienstag mit. Auch die Condor-Flugzeuge erhielten die neue Lackierung mit einer wellenförmigen Linie auf dem Rumpf und dem neuen Logo auf der Heckflosse. Bei Condor bleibt aber auch künftig der große Schriftzug "Condor", statt "Thomas Cook", auf den Rumpfseiten erhalten. Und auf den Winglets wird auch künftig das klassische Condor-Logo untergebracht, die sogenannte "Büroklammer".

Das einheitliche Thomas-Cook-Konzern-Herz solle die Kunden künftig auf der gesamten Reise begleiten, bei der Buchung, an Bord der Flugzeuge, beim Aufenthalt und auf dem Rückweg. Das von der schwedischen Agentur Happy F&B entworfene Logo erinnert an das in Norwegen und Schweden von Thomas Cook bereits genutzte V-Logo des Reiseveranstalters Ving.

Die Thomas Cook-Gruppe verfügt über die Fluggesellschaften Condor Flugdienst GmbH, Thomas Cook Airlines Belgium, Thomas Cook Airlines Scandinavia und Thomas Cook Airlines UK. Sie befördern mit 86 Flugzeugen 17 Millionen Passagiere pro Jahr.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flughafen Frankfurt Neues Verfahren für weniger Fluglärm am Morgen

31.07.2018 - Airlines und Flugsicherung arbeiten an leiseren Anflügen auf den Frankfurter Flughafen in den frühen Morgenstunden. … weiter

Neue Airline von Niki Lauda Zusätzliche Laudamotion-Flüge von der Schweiz aus

06.03.2018 - Laudamotion will im Sommer zwei Flugzeuge im Schweizer Markt einsetzen. Von Zürich und Basel aus sollen neun neue Destinationen angeflogen werden. … weiter

Neues Angebot von FTI Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

22.02.2018 - Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt. … weiter

Niki-Nachfolge Condor vermarktet Laudamotion-Flüge

16.02.2018 - Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf