01.10.2013
FLUG REVUE

"Sunny Heart" statt "Spiegelei"Neues Konzernlogo für Thomas Cook und Condor

Der Reiseveranstalter Thomas Cook Group will alle seine Marken unter einem neuen Erscheinungsbild auftreten lassen. Künftig tragen auch alle Flugzeuge der Konzernflotte, darunter die von Condor, ein gelbes Herz auf der Heckflosse.

Condor Boeing 757-300 mit neuer Lackierung "Sunny Heart"

So wird die neue Lackierung "Sunny Heart" auf der Boeing 757-300 bei Condor aussehen. Foto und Copyright: Condor  

 

Das neue Logo "Sunny Heart" löse bei Thomas Cook konzernweit den bisherigen "Globus" (Spitzname auch "Spiegelei") ab, teilte Condor am Dienstag mit. Auch die Condor-Flugzeuge erhielten die neue Lackierung mit einer wellenförmigen Linie auf dem Rumpf und dem neuen Logo auf der Heckflosse. Bei Condor bleibt aber auch künftig der große Schriftzug "Condor", statt "Thomas Cook", auf den Rumpfseiten erhalten. Und auf den Winglets wird auch künftig das klassische Condor-Logo untergebracht, die sogenannte "Büroklammer".

Das einheitliche Thomas-Cook-Konzern-Herz solle die Kunden künftig auf der gesamten Reise begleiten, bei der Buchung, an Bord der Flugzeuge, beim Aufenthalt und auf dem Rückweg. Das von der schwedischen Agentur Happy F&B entworfene Logo erinnert an das in Norwegen und Schweden von Thomas Cook bereits genutzte V-Logo des Reiseveranstalters Ving.

Die Thomas Cook-Gruppe verfügt über die Fluggesellschaften Condor Flugdienst GmbH, Thomas Cook Airlines Belgium, Thomas Cook Airlines Scandinavia und Thomas Cook Airlines UK. Sie befördern mit 86 Flugzeugen 17 Millionen Passagiere pro Jahr.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen