06.11.2015
FLUG REVUE

Neue Attraktion gegen harte WährungNordkorea bietet erstmals Touristenrundflüge über Pjöngjang an

Nordkoreas Tourismusbehörde NTA bietet ab sofort Rundflüge für Touristen über der Hauptstadt Pjöngjang an. Die halb- oder einstündigen Rundflüge per Hubschrauber oder Flächenflugzeug können ab 90 US Dollar pro Person gebucht werden.

spotter-nordkorea_KoreaCockpitAn-24r (jpg)

Die Antonow An-24 von Air Koryo, hier ein Blick ins klassische, elektromechanische Cockpit, werden künftig auch für Rundflüge mit Touristen über der Hauptstadt Pjöngjang verwendet. Foto und Copyright: Schönfeld  

 

Für Touristen bestehe "ab sofort" die Möglichkeit, Rundflüge über Pjöngjang und Umgebung durchzuführen, teilte Korea Tourism aus Nordkorea am Freitag mit. Die täglich angebotenen Flüge würden mit  Gerät der staatlichen Fluggesellschaft Air Koryo durchgeführt. Zum Einsatz kämen, je nach Bedarf und Gruppengröße, Helikopter sowie zwei- bis 40-sitzige Flugzeuge unterschiedlicher Typen. Die Flugdauer variiere je nach Wunsch zwischen 30 und 60 Minuten.

Der Flug in einer 40-sitzigen Antonow An-24 wird ab 90 Dollar pro Person offeriert. Ein Platz an Bord eines Mil Mi-17-Hubschraubers ist dagegen ab 120 Dollar im Angebot. Weitere Flugzeugmuster und deren Preise wurden noch nicht genannt.

„Die Flüge können im Voraus oder direkt vor Ort sowohl über die staatliche nordkoreanische Tourismusagentur KITC gebucht werden oder über den Reiseveranstalter, bei dem die Gäste ihre Nordkorea-Reise gebucht haben.“, so Ri Yong Bom, offizieller Tourismusvertreter bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) in Berlin. Man wolle damit weitere Anreize schaffen und die touristische Attraktivität des Reisezieles erhöhen. Westliche Touristen können bisher nur per Gruppenreise nach Nordkorea gelangen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Delegation besucht Ukraine Antonow will AN-70 mit US-Triebwerken umbauen

05.07.2017 - Beim Besuch von US-Abgeordneten in der Ukraine hat Antonow vorgeschlagen, die Antonow AN-70 als Kooperationsprojekt mit amerikanischen Strahltriebwerken zur "AN-77" umzubauen. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Die fliegenden Raritäten von Air Koryo Spotter-Premiere in Nordkorea

05.03.2015 - Für eine Gruppe von westlichen Flugzeugfans – und deren harte Währung – öffnete sich das sonst streng abgeschottete Nordkorea zur ersten „Luftfahrtenthusiasten-Tour“. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

04.12.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Riesen-Reparatur in Kanada An-124 liefert A380-Triebwerk nach Goose Bay

24.11.2017 - Ein Ende September in Goose Bay gestrandeter Airbus A380 von Air France wird mit einem per Antonow angelieferten Austauschtriebwerk wieder flott gemacht, um zur eigentlichen Reparatur nach Europa … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen