06.08.2013
aero.de

Norwegian plant Basis in den Vereinigten Staaten

Norwegian will Teile ihrer Langstreckenflotte in den Vereinigten Staaten bereedern.

Mögliche Standorte einer US Basis seien die Flugziele New York und Fort Lauderdale, sagte Norwegian-Chef Björn Kjos der Zeitung "Dagens Næringsliv".

Der Standort werde mit der Übernahme der dritten Boeing 787 im Oktober eingerichtet und binnen eines Jahres etwa 800 Mitarbeiter beschäftigen.

Die operative Basis der neuen Norwegian-Langstrecken ist bislang Bangkok. Weil norwegisches Arbeitsrecht Drittlandsbereederungen nicht zulässt hat Norwegian ihre ersten Dreamliner in Irland angemeldet. Die Airline soll inzwischen auch ein irisches AOC für ihre Langstrecken beantragt haben.

Seit Mai fliegt Norwegian zu Kampfpreisen von Oslo und Stockholm nach New York. Eine Linie nach Bangkok wurde wenige Wochen später gestartet.

Allerdings lief dabei nicht alles rund - Passagiere ohne passende Kreditkarte gingen bei der Bordverpflegung regelmäßig leer aus. Schlagzeilen machte der Fall einer Reisenden aus Thailand, der auf einem 12-Stunden-Flug sogar Wasser verwehrt worden sein soll.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Spekulationen über Übernahme IAG beteiligt sich an Norwegian

12.04.2018 - Die International Airlines Group hat einen Minderheitsbeteiligung an der Niedrigpreis-Fluggesellschaft Norwegian erworben. … weiter

Airbus A350 abbestellt American verdoppelt 787-Flotte

07.04.2018 - Die gößte Fluggesellschaft der Welt hat bei Boeing 47 weitere Dreamliner fest bestellt. Gleichzeitig wurde ein Auftrag für 22 Airbus A350 storniert. … weiter

Längste Version des Dreamliners ausgeliefert Boeing übergibt erste 787-10 an SIA

26.03.2018 - Mit einem Fest vor 3000 Gästen hat Boeing am Wochenende in Charleston den ersten Dreamliner der gestreckten Version 787-10 an einen Kunden übergeben. Singapore Airlines will den neuen Zweistrahler ab … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt