06.08.2013
aero.de

Norwegian plant Basis in den Vereinigten Staaten

Norwegian will Teile ihrer Langstreckenflotte in den Vereinigten Staaten bereedern.

Mögliche Standorte einer US Basis seien die Flugziele New York und Fort Lauderdale, sagte Norwegian-Chef Björn Kjos der Zeitung "Dagens Næringsliv".

Der Standort werde mit der Übernahme der dritten Boeing 787 im Oktober eingerichtet und binnen eines Jahres etwa 800 Mitarbeiter beschäftigen.

Die operative Basis der neuen Norwegian-Langstrecken ist bislang Bangkok. Weil norwegisches Arbeitsrecht Drittlandsbereederungen nicht zulässt hat Norwegian ihre ersten Dreamliner in Irland angemeldet. Die Airline soll inzwischen auch ein irisches AOC für ihre Langstrecken beantragt haben.

Seit Mai fliegt Norwegian zu Kampfpreisen von Oslo und Stockholm nach New York. Eine Linie nach Bangkok wurde wenige Wochen später gestartet.

Allerdings lief dabei nicht alles rund - Passagiere ohne passende Kreditkarte gingen bei der Bordverpflegung regelmäßig leer aus. Schlagzeilen machte der Fall einer Reisenden aus Thailand, der auf einem 12-Stunden-Flug sogar Wasser verwehrt worden sein soll.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Leasing-Flugzeug von Hifly Norwegian fliegt mit A380 von London nach New York

07.08.2018 - Der Airbus A380 der portugiesischen Leasingfluggesellschaft Hifly ist in den kommenden Wochen für die Niedrigpreis-Airline Norwegian unterwegs. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen