02.10.2015
FLUG REVUE

Mit der 737 nach Boston und New YorkNorwegian verbindet Cork mit den USA

Norwegian will das Streckennetz mit Direktverbindungen in die USA erweitern. Die norwegische Fluglinie plant Routen von Irland nach Boston und New York.

Boeing 737 MAX Norwegian Airlines

Mit der Boeing 737 MAX will Norwegian nach New York fliegen. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Die Routen in die USA sind die ersten Interkontinentalverbindungen des irischen Flughafens Cork. Ab Mai 2016 will Norwegian vier bis fünf Mal täglich mit einer Boeing 737-800 nach Boston fliegen. Die Strecke von Cork nach New York soll dann 2017 folgen. Hier kommt dann den aktuellen Plänen zufolge die Boeing 737 MAX zum Einsatz. Derzeit führt Norwegian bereits 25 Non-Stop-Strecken von Europa in die USA durch, unter anderem von Kopenhagen, London, Oslo und Stockholm nach Boston, Fort Lauderdale, Las Vegas, Los Angeles, New York, Oakland/San Francisco und Orlando.



Weitere interessante Inhalte
Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Zubringerdienste easyJet schließt sich mit Norwegian und WestJet zusammen

13.09.2017 - Die britische Niedrigpreisfluggesellschaft easyJet bietet in Kooperation mit Norwegian und WestJet künftig Zubringerflüge zu Langstreckenverbindungen ab London-Gatwick an. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF