18.04.2013
FLUG REVUE

Olympic Airlines

Die griechische Olympic Airlines hat ihre Heimatbasis am Flughafen von Athen. Das Unternehmen betreibt zahlreiche Verbindungen zwischen den griechischen Inseln, aber auch Europa- und Langstreckenflüge.

Betrieb eingestellt: 2009

Q400 Olympic

Die Bombardier Q400 in den Farben von Olympic (C) Photo und Copyright: Bombardier Media  

 

Olympic hat eine Flotte aus Airbus A340-300 für die Langstrecken, Boeing 737-300 und -400 für Kurz- und Mittelstrecken sowie ATR 42 für regionale Routen. In Deutschland fliegt die Airline unter anderen Frankfurt und Berlin an.

Die Historie reicht bis ins Jahr 1957 zurück. In den Gründerjahrenbetrieb die Airline unter anderem Boeing 707 und 727.

Technische Daten  

Land:Griechenland
Unternehmenssitz:Athen
Gründungsjahr:1957
IATA-Code:OA
ICAO-Code:OAL
Callsign:OLYMPIC
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 0.0) 0 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Olympic Airlines" 
Konzession für mindestens 40 Jahre
Fraport unterzeichnet Vertrag für 14 griechische Flughäfen

14.12.2015 - Nach langem Tauziehen hat der deutsche Flughafenbetreiber Fraport AG am Montag einen Vertrag zur Betriebsübernahme auf 14 griechischen Flughäfen unterzeichnet. … weiter

Download E-Kiosk
Flughafen Athen wächst wieder

15.01.2015 - Griechenland hat harte Zeiten hinter sich, das wird auch am Flughafen Athen deutlich. Doch jetzt geht es wieder aufwärts. … weiter

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA