15.06.2009
FLUG REVUE

Paris Air Show Qatar Airways bestellt A320Paris Air Show: Qatar Airways bestellt A320

Qatar Airways hat in Paris mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von 24 Flugzeugen der A320-Familie geschlossen. Mit dieser Vereinbarung wird auch eine Bestellung über vier A321 bestätigt, die auf der Farnborough Airshow im Juli 2008 bekannt gegeben worden war.<br />

Qatar Airways Airbus A320

Airbus A320 von Qatar Airways. Die Gesellschaft gehört zu den größten Airlines in der Golfregion (C) Photo: Qatar Airways  

 

Qatar Airways betreibt derzeit 19 Flugzeuge der A320-Familie – nach Angaben von Airbus die größte Flotte dieser Typenreihe im Nahen Osten. Die neuen Single-Aisle-Jets, die eine Kabinenkonfiguration mit zwei Klassen erhalten, werden das Angebot von Flügen im Regionalverkehr, nach Osteuropa und Südwestasien erweitern.

Akbar Al Baker, Chief Executive Officer von Qatar Airways, sagte: „Die zusätzlichen A320 und A321 werden die schnelle Entwicklung und Expansion des regionalen Streckennetzes von Qatar Airways effektiv unterstützen. Qatar Airways will mit einer modernen und sparsamen Flotte wachsen, die sich aus den besten Flugzeugen der Welt zusammensetzt, und diese Order über weitere Flugzeuge der A320-Familie wird sicherstellen, dass unsere Flotte von Standardrumpfflugzeugen die jüngste und am besten ausgerüstete in der ganzen Region ist.“

Zusätzlich zu den 19 Single-Aisle-Jets der A320-Familie betreibt Qatar Airways derzeit auch vier A340-600 sowie 29 A330, die größte Flotte dieses Airbus-Typs in der Region.

„Die Partnerschaft zwischen Qatar Airways und Airbus reicht bis in die frühen 1990er Jahre zurück, und wir sind sehr stolz darauf, dass sie heute stärker ist denn je. Qatar Airways betreibt bereits eine moderne Flotte ökoeffizienter Airbus-Flugzeuge, und wir freuen uns sehr darüber, dass unsere gleichermaßen effizienten A320 das Rückgrat der modernen Flotte der Airline bilden“, sagte Tom Enders, Präsident und CEO von Airbus.



Weitere interessante Inhalte
Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Eine Milliarde Euro für Flugzeuge Lufthansa will Eurowings schnell ausbauen

26.09.2017 - Geld für Kauf und Leasing von bis zu 61 Flugzeugen: Der Lufthansa-Aufsichtsrat ebnet den Weg zur Übernahme eines großen Teils der insolventen airberlin. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF