08.07.2015
FLUG REVUE

Electronic Flight BagPeach Aviation nutzt EFB „FlySmart with Airbus“

Die Piloten von Japans Low Cost Carrier Peach Aviation können künftig alle Flughandbücher auf iPads nachschlagen und nutzen dafür eine Software-Lösung von Airbus.

FlySmart Airbus iPad

Handbücher auf dem iPad? Mit FlySmart kein Problem! © Airbus  

 

airbus-paris-airshow-2015_A320_Peach_Aviation

Airbus A320 im Design von Peach Aviation. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der „elektronische Pilotenkoffer“ EFB, so genannt, weil früher die Piloten alle Unterlagen in Papierform beim Flug mitführen mussten, bietet auch die Möglichkeit, die kalkulierten Flugdaten mit den realen auf jedem Flugplatz der Flugrouten-Netzwerkes abzugleichen. 

Damit werden der Flugbetrieb optimiert und eventuell noch vorhandene Papiere aus dem Cockpit verbannt. Zum Angebotspaket gehören auch unterstützende Dienstleistungen der Airbus Flight Operations Services Ltd.

Peach Aviation betreibt derzeit 15 Airbus A320 und wird noch in diesem Jahr fünf weitere Maschinen dieses Typs in Dienst stellen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

AVION Phantom 320 Neuer A320-Full-Flight-Simulator zugelassen

07.11.2017 - Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Phantom 320 des niederländischen Herstellers AVION Simulators in der höchsten Stufe Level D qualifiziert. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen