19.07.2017
FLUG REVUE

Neue FlugstreckePhuket ist 300. Ziel von Turkish Airlines

Die Boeing 777-300ER absolvierte am Montag ihren ersten Flug auf die thailändische Urlaubsinsel.

Turkish Airlines Boeing 777-300ER

Die beliebte Insel im Süden Thailands ist das 300. Ziel der türkischen Airline. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Um 08.55 Uhr Ortszeit erreichte der Jungfernflug den internationalen Flughafen Phuket. Mit Wasserkanonen wurde die Maschine auf der Insel willkommen geheißen. Jeweils montags, donnerstags, samstags und sonntags wird das neue Ziel ab Istanbul angesteuert.  Die Flüge mit der Nummer TK 172 starten jeweils um 14.30 Uhr türkischer Zeit. Die Rückflüge von Phuket nach Istanbul finden montags, dienstags, freitags und sonntags um 05.30 Uhr statt.

"Turkish Airlines freut sich, seinen Fluggästen durch sein stetig wachsendes Netzwerk einen Mehrwert und mehr Flugverbindungen bieten zu können.", so Bilal Eksi, CEO von Turkish Airlines.

Turkish Airlines wurde 1933 mit einer Flotte von fünf Flugzeugen gegründet. Heute besitzt die teilstaatliche Fluggesellschaft 333 Passagier- und Frachtmaschinen. Das Streckennetz umfasst 300 weltweite Destinationen, darunter 251 internationale und 49 innerhalb der Türkei.  Im Airline-Vergleich bedient sie die meisten Länder und internationalen Destinationen weltweit.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Boeing-Werk Charleston Erste 787 für EVA Air

02.10.2018 - EVA Air aus Taiwan hat ihre erste Boeing 787-9 in Empfang genommen. Sie wird von Air Lease Corp. geleast. … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

351 Flugzeuge für die US Air Force Boeing gewinnt T-X-Trainerwettbewerb

28.09.2018 - Die U.S. Air Force hat Boeing für die Entwicklung eines neuen Fortgeschrittenentrainers ausgewählt. Das Unternehmen legte mit 9,2 Milliarden Dollar wohl das günstigste Angebot vor. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N