19.07.2017
FLUG REVUE

Neue FlugstreckePhuket ist 300. Ziel von Turkish Airlines

Die Boeing 777-300ER absolvierte am Montag ihren ersten Flug auf die thailändische Urlaubsinsel.

Turkish Airlines Boeing 777-300ER

Die beliebte Insel im Süden Thailands ist das 300. Ziel der türkischen Airline. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Um 08.55 Uhr Ortszeit erreichte der Jungfernflug den internationalen Flughafen Phuket. Mit Wasserkanonen wurde die Maschine auf der Insel willkommen geheißen. Jeweils montags, donnerstags, samstags und sonntags wird das neue Ziel ab Istanbul angesteuert.  Die Flüge mit der Nummer TK 172 starten jeweils um 14.30 Uhr türkischer Zeit. Die Rückflüge von Phuket nach Istanbul finden montags, dienstags, freitags und sonntags um 05.30 Uhr statt.

"Turkish Airlines freut sich, seinen Fluggästen durch sein stetig wachsendes Netzwerk einen Mehrwert und mehr Flugverbindungen bieten zu können.", so Bilal Eksi, CEO von Turkish Airlines.

Turkish Airlines wurde 1933 mit einer Flotte von fünf Flugzeugen gegründet. Heute besitzt die teilstaatliche Fluggesellschaft 333 Passagier- und Frachtmaschinen. Das Streckennetz umfasst 300 weltweite Destinationen, darunter 251 internationale und 49 innerhalb der Türkei.  Im Airline-Vergleich bedient sie die meisten Länder und internationalen Destinationen weltweit.



Weitere interessante Inhalte
Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

20.06.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Neue Pläne für eine Space Force Präsident Trump will neue Weltraum-Waffengattung

19.06.2018 - Als neue Teilstreitkraft für die Beherrschung des Weltalls hat der amerikanische Präsident Donald Trump neue Pläne zur Gründung einer "Space Force" angekündigt. Im vergangenen Jahr hatte der US … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete