15.03.2012
FLUG REVUE

Qantas beendet Reparaturen an A380 "Nancy Bird Walton"Qantas beendet Reparatur an Airbus A380 "Nancy Bird Walton"

Der nach einer Triebwerksexplosion Ende 2010 in Singapur notgelandete Qantas-Airbus A380 "Nancy Bird Walton" ist repariert. Ende April soll das Flugzeug nach Testflügen über Singapur in seine australische Heimat und den Liniendienst zurückkehren.

Nach Angaben der australischen Zeitung "Sydney Morning Herald" habe ihr der Chef der Qantas-Flotteneinsatzzentrale, Alan Milne bestätigt, dass alle Struktur- und Kabelreparaturen abgeschlossen seien. Nach einem schweren Triebwerkschaden an einem der vier Trent 900-Triebwerke hatte das Flugzeug am 4. November 2010 nach Singapur zurückkehren und notlanden müssen. Dabei war kein Insasse zu Schaden gekommen.

Die 16-monatigen Reparaturen in Singapur haben, laut Angaben der Zeitung, umgerechnet 108 Millionen Euro gekostet. Ende April solle das Flugzeug nach Testflügen wieder nach Australien überführt werden. Dabei werde wahrscheinlich auch Qantas-Chef Alan Joyce an Bord sein. Derzeit werde die Kabine gereinigt und modernisiert. Technisch entspreche die auf den Namen der Flugpionierin "Nancy Bird Walton" getaufte A380 wieder einem fabrikneuen Flugzeug.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Angekündigter Großauftrag für bis zu 36 Vierstrahler Emirates rettet die A380

18.01.2018 - Mit einem angekündigten Auftrag für 20 Flugzeuge und Optionen für weitere 16 erteilte Emirates am Donnerstag den dringend benötigten Folgeauftrag für die A380. Damit dürfte deren Produktion gesichert … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Korean Air erlässt neue Regeln Keine Mitnahme von "Smartem Gepäck" mit fest eingebauten Batterien

16.01.2018 - Aus Brandschutzgründen nimmt Korean Air keine "Smarten Koffer" mit fest eingebauten Batterien mehr an Bord mit. Lassen sich die Batterien entfernen, dürfen die Koffer dagegen mitfliegen, ihre … weiter

Show-Nummer Emirates 100. Airbus A380

15.01.2018 - Emirates bricht alle Rekorde und übernahm bereits ihren 100. Airbus A380. Die Riesenflotte wird auch als fliegender Werbe- und Imageträger genutzt. Doch mit einer von Airbus dringend erhofften … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?