16.11.2013
FLUG REVUE

737-800 in SpeziallackierungQantas-Boeing zeigt Aborigines-Kunst

Qantas Airways bekennt sich zu den Ursprüngen Australiens: Die nationale Fluggesellschaft hat eine Boeing 737-800 in Dienst gestellt, deren Lackierung von Aborigines-Kunst inspiriert ist.

Die einzigartige Lackierung der Boeing 737-800 nimmt Motive des australischen Künstlers Paddy Bedford auf. „Mendoowoorrji“ nennt Qantas das Gesamtkunstwerk.

Der im Jahr 2007 verstorbene Maler gehörte der Kultur der australischen Ureinwohner an. Seine künstlerischen Wurzeln lagen in der Körpermalerei. Später befasst er sich vor allem mit Landschaften. Dabei arbeitete er in traditioneller Technik mit starken ikonografischen Ausprägungen. Ein wichtiges Thema waren für ihn die historischen Gegebenheiten des Landes. Die Gestaltung der Mendoowoorrji-737 nimmt Bezug auf die East-Kimberley-Region, aus der Bedford stammte.

Die 737-800 ist das vierte Flugzeug, das Qantas mit Motiven der Aborigine-Kunst versehen hat. Für großes Aufsehen hat die 747-400 „Wunala Dreaming“ gesorgt, die 1989 erstmals flog. Qantas hat danach zwei weitere Flugzeuge mit Aborigines-Kunst bemalen lassen, die 747-300 „Nalanji Dreaming“ und die 737-800 „Yananyi Dreaming“, die seit dem Jahr 2001 fliegt. In allen vier Fällen hat das Designstudio Balarinji die Gestaltung übernommen.

Die Mendoowoorrji-737 ist Qantas´ 69. Flugzeug dieses Typs und wird auf inneraustralischen Routen eingesetzt. Bis Ende 2014 will die australische Fluggesellschaft sechs weite 737-800 in Dienst stellen. Das Durchschnittsalter in der Flotte beträgt derzeit 7,9 Jahre. Damit ist die Qantas-Flotte so jung wie noch nie seit der Privatisierung.



Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter

Neue Kabinenanordnung im Oberdeck Qantas wird Erstkunde der A380 "Cabin Flex"-Kabinenoption

10.04.2018 - Airbus hat auf der Messe "Aircraft Interiors Expo" in Hamburg den ersten Kunden der neuen "Cabin Flex"-Option für die A380 bekannt gegeben. Qantas lässt ab 2019 ihre A380 auf die erhöhte … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt