16.11.2013
FLUG REVUE

737-800 in SpeziallackierungQantas-Boeing zeigt Aborigines-Kunst

Qantas Airways bekennt sich zu den Ursprüngen Australiens: Die nationale Fluggesellschaft hat eine Boeing 737-800 in Dienst gestellt, deren Lackierung von Aborigines-Kunst inspiriert ist.

Die einzigartige Lackierung der Boeing 737-800 nimmt Motive des australischen Künstlers Paddy Bedford auf. „Mendoowoorrji“ nennt Qantas das Gesamtkunstwerk.

Der im Jahr 2007 verstorbene Maler gehörte der Kultur der australischen Ureinwohner an. Seine künstlerischen Wurzeln lagen in der Körpermalerei. Später befasst er sich vor allem mit Landschaften. Dabei arbeitete er in traditioneller Technik mit starken ikonografischen Ausprägungen. Ein wichtiges Thema waren für ihn die historischen Gegebenheiten des Landes. Die Gestaltung der Mendoowoorrji-737 nimmt Bezug auf die East-Kimberley-Region, aus der Bedford stammte.

Die 737-800 ist das vierte Flugzeug, das Qantas mit Motiven der Aborigine-Kunst versehen hat. Für großes Aufsehen hat die 747-400 „Wunala Dreaming“ gesorgt, die 1989 erstmals flog. Qantas hat danach zwei weitere Flugzeuge mit Aborigines-Kunst bemalen lassen, die 747-300 „Nalanji Dreaming“ und die 737-800 „Yananyi Dreaming“, die seit dem Jahr 2001 fliegt. In allen vier Fällen hat das Designstudio Balarinji die Gestaltung übernommen.

Die Mendoowoorrji-737 ist Qantas´ 69. Flugzeug dieses Typs und wird auf inneraustralischen Routen eingesetzt. Bis Ende 2014 will die australische Fluggesellschaft sechs weite 737-800 in Dienst stellen. Das Durchschnittsalter in der Flotte beträgt derzeit 7,9 Jahre. Damit ist die Qantas-Flotte so jung wie noch nie seit der Privatisierung.



Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

GE Aviation und Qantas App soll beim Treibstoffsparen helfen

08.09.2017 - Qantas-Piloten und der US-Technologiekonzern GE Aviation haben gemeinsam die App "FlightPulse" entwickelt. Sie informiert Piloten über ihre individuelle Performance in Sachen Treibstoffverbrauch. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF