20.08.2015
aero.de

BilanzQantas dreht Ergebnis um 1,6 Milliarden Dollar

Qantas meldet sich mit dem stärksten Jahresergebnis seit Amtsantritt von Vorstandschef Alan Joyce im Jahr 2008 zurück. Aus einem Verlust von 646 Millionen AUD im Vorjahr machte Qantas 975 Millionen AUD (rd. 640 Mio. Euro) Vorsteuergewinn. Jetzt steht Geld für Anleger und neue Flugzeuge zur Verfügung.

Qantas-Chef Alan Joyce

Qantas-Chef Alan Joyce. Foto und Copyright: Qantas  

 

Die Zahlen "stellen einen Turnaround von 1,6 Milliarden Dollar dar", sagte Joyce am Donnerstag in Sydney und erklärt die Ergebniswende mit "harten Entscheidungen" und einem nicht mehr ganz so harten Wettbewerbsumfeld.

Die Durchschnittserlöse zogen an, Treibstoffe konnte Qantas 13 Prozent billiger einkaufen als im Vorjahr. Auch die leidgeprüfte Langstrecke flog wieder Profit ein, 267 Millionen Dollar.

Maßnahmen auf Kostenseite steuerten 894 Millionen AUD bei, erklärte Joyce. Qantas beteilige ihre "geduldigen Anleger" mit 505 Millionen Dollar am Ergebnis und werde eine Dividende von 23 Cent je Aktie zahlen - die erste Ausschüttung seit 2009. Weiteres Geld fließt in eine schnellere Modernisierung der Flotte.

Qantas werde acht Boeing 787-9 im Zeitraum 2017 bis 2019 beschaffen, die fünf ältere 747-400 ersetzen und Spielraum für neue Strecken geben. Der Konzern kann aus 50 Optionen und Kaufrechten für den Dreamliner schöpfen.

Die 787 fliegt bereits bei der Tochter Jetstar, für Qantas werden es die ersten Flugzeuge dieses Typs sein. "Wir haben uns mit allen Aspekten der 787 befasst und entschieden, dass es das richtige Flugzeug für die Zukunft von Qantas ist", sagte Joyce.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

GE Aviation und Qantas App soll beim Treibstoffsparen helfen

08.09.2017 - Qantas-Piloten und der US-Technologiekonzern GE Aviation haben gemeinsam die App "FlightPulse" entwickelt. Sie informiert Piloten über ihre individuelle Performance in Sachen Treibstoffverbrauch. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter

Museum übernimmt historischen Qantas-Vierstrahler Travolta stiftet seine Boeing 707

30.05.2017 - Der Schauspieler John Travolta hat seine private Boeing 707 einem australischen Luftfahrtmuseum vermacht. Der historische Vierstrahler stand einst bei Qantas im Liniendienst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA