25.03.2018
FLUG REVUE

Perth – LondonQantas fliegt Nonstop von Australien nach Europa

Eine Boeing 787-9 von Qantas ist erstmals Nonstop von Australien nach Europa geflogen. Die 14498 km lange Strecke von Perth nach London Heathrow ist die drittlängste Linienverbindung weltweit.

787-9 Qantas März 2018 Perth London

Mit dieser Boeing 787-9 in Sonderlackierung eröffnete Quantas am 24. März 2018 die Nonstop-Route von Perth nach London-Heathrow (Foto: Qantas).  

 

Der geschichtsträchtige Flug QF9 mit mehr als 200 Passagieren und 16 Besatzungsmitgliedern an Bord hob um 17:00 Uhr Ortszeit am Samstagabend an der australischen Westküste ab und landete nach rund 17 Stunden einige Minuten vor der Zeit am Sonntagmorgen um 5:03 Uhr Ortszeit in England.

Der Qantas Dreamliner für den Flug war die mit einer Sonderlackierung versehene VH-ZND mit Captain Lisa Norman, Captain Jeff Foote, First Officer Dave Summergreene und Second Officer Troy Lane als Crew. Der Flug folgt unterschiedlichen Flugrouten je nach den besten Winden, was dem Flugzeug hilft, schneller und effizienter zu fliegen. Qantas analysierte ein Jahrzehnt saisonaler Windverhältnisse in Vorbereitung auf den neuen Dienst.

Alan Joyce, CEO der Qantas Group und einer der Passagiere des Erstfluges, bezeichnete ihn als „einen wichtigen Meilenstein für Australien und die globale Luftfahrt. Zum ersten Mal haben Australien und Europa eine direkte Flugverbindung“. Dies werde „eine neue Ära des Reisens“ eröffnen.

Der tägliche Flug QF9 beginnt in Melbourne und fliegt nach Perth, bevor er dann nonstop nach London fliegt. Qantas hat das Timing einiger Inlandsflüge nach Perth angepasst, so dass Passagiere aus Adelaide, Sydney und Brisbane den Flug nach London antreten können.

Neue Transit Lounge in Perth

787-9 Perth London Crew Qantas 2018

Die vierköpfige Qantas-Crew des Eröffnungsflugs Perth - London-Heathrow nach der Ankunft am 25. März 2018 (Foto: Qantas).  

 

Der Erstflug fiel mit der Eröffnung der neuen Perth International Transit Lounge zusammen, die über eine Beleuchtung für die Jetlag-Reduzierung ausgestattet ist und Stretching-Angebote vor dem Start bietet.  Alle nationalen und internationalen Flüge der Airline wurden in ein einziges Terminal am Flughafen Perth verlagert, um schnellere und reibungslosere Verbindungen zu ermöglichen.

"Die Resonanz auf den Flug war erstaunlich, sowohl wegen der Aufmerksamkeit, die er seit der Ankündigung erhalten hat, als auch wegen der Buchungen, die wir gesehen haben“, sagte Joyce. "Wir haben mit der Universität von Sydney und unserem beratenden Koch Neil Perry ein Menü entwickelt, das dem Körper hilft, mit Jetlag besser zurechtzukommen. Außerdem wurde der Zeitpunkt, wann wir Essen servieren, angepasst, um den Schlaf zu fördern."

Qantas wählte seinen neuesten Dreamliner 'Emily', um den Eröffnungsservice zu betreiben, der eine auffällige Bemalung von Balarinji nach dem Kunstwerk Yam Dreaming der Eingeborenen-Künstlerin Emily Kame Kngwarreye zeigt.

Qantas-Kunden können nun zwischen drei Strecken zwischen Australien und London wählen - dem direkten Perth-London-Service mit dem Dreamliner, einem wieder aufgenommenen Sydney-Singapur-London-Service auf dem A380 und über Brisbane, Sydney, Melbourne, Adelaide und Perth nach London über Dubai mit dem Partner Emirates im Mix aus A380 und 777.



Weitere interessante Inhalte
Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N