25.08.2017
FLUG REVUE

Mehr Komfort auf LangstreckeQantas: Upgrade der A380-Kabine

Das Multimillionen-Projekt der australischen Fluggesellschaft soll den Komfort an Bord der zwölf Airbus A380 verbessern. Auf Flügen nach Asien, Europa oder in die USA soll mit neuen Sitzkonfigurationen auf die steigende Nachfrage nach Premium-Kabinen reagiert werden.

Upper Deck Lounge A380 Qantas

Die Upper Deck Lounge der A380 soll noch geräumiger werden. Foto und Copyright: Qantas  

 

Im zweiten Quartal 2019 sollen die Arbeiten an den Großraumflugzeugen beginnen. Der Abschluss der Nachrüstarbeiten aller A380 der Qantas-Flotte wird auf Ende 2020 datiert.

Die Veränderungsmaßnahmen konzentrieren sich vor allem auf das obere Deck des Superjumbos: 30 Economy-Sitze sollen dort ausgebaut und die Crew-Arbeitsplätze verschoben werden. Insgesamt sechs Business-Class- und 25 Premium-Economy-Class-Sitze sollen so Platz finden. Die Gesamtzahl an Sitzen nimmt damit um 1 Prozent und die Business-Class um 27 Prozent zu.

“Auf den Langstrecken, auf denen die A380 operiert, erkennen wir eine steigende Nachfrage nach der Premium Economy und Business Class, wozu auch Passagiere zählen, die ihre Qantas-Punkte nutzen, um ein Upgrade vorzunehmen. Wenn noch mehr Reisende die neuen Sitze erleben, erwarten wir einen weiteren Anstieg der Nachfrage“, sagte Alan Joyce, CEO der Qantas Group.

Qantas A380 neue Sitze

Die Kabinenausstattung aller drei Buchungsklassen soll komfortabler werden. Foto und Copyright: Qantas  

 

Auch das Business Class Skybed soll durch die neuen Business-Suites-Sitze, die jedem Sitz einen direkten Gangzugang und eine bessere Platzaufteilung bieten, ersetzt werden. Die Premium-Economy-Sitze sollen in einer 2-3-2-Konfiguration angeordnet werden, wodurch ein 10 Prozent breiterer Sitz ermöglicht wird. Auch die Lounge im oberen Deck soll neu gestaltet werden und First- und Business-Class-Kunden mehr Platz zum Essen und Entspannen bieten. Die First-Class-Suites sollen alle renoviert und neu bepolstert werden. Alte Entertainment-Einrichtungen sollen durch hochauflösendere Bildschirme ersetzt werden. Auch die Economy-Class erhält ein verbessertes Entertainment-Programm sowie neue Sitzpolster.



Weitere interessante Inhalte
Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA