15.02.2018
FLUG REVUE

Test von Lufthansa und Flughafen MünchenRoboter gibt Passagieren Auskunft

Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten.

Roboter Josie Pepper am Flughafen München

Der Roboter Josie Pepper soll Fluggästen am Münchner Airport weiterhelfen. Foto und Copyright: Flughafen München/Bernhard Huber  

 

Wo ist das richtige Abfluggate? Wie finde ich einen bestimmten Shop oder ein bestimmtes Restaurant? Solche Fragen soll der Roboter namens Josie Pepper am Flughafen München beantworten - allerdings zunächst auf Englisch. Der Roboter wird von Donnerstag an testweise am nichtöffentlichen Bereich des Terminal 2 eingesetzt. Der Versuch soll zeigen, wie Josie Pepper bei den Passagieren ankommt.

Nach Angaben von Lufthansa ist es das erste Mal, dass an einem deutschen Flughafen ein humanoider Roboter getestet wird, der mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattet ist. Über WLAN ist der leistungsstarke Rechner mit dem Internet verbunden und hat dadurch Zugriff auf eine Cloud, in der Gesprochenes verarbeitet, interpretiert und mit den Daten des Flughafens verknüpft wird. Laut Lufthansa spricht dieser Robotertyp keinen fertigen Text, sondern antwortet individuell auf eine Frage. Denn ähnlich wie ein „echtes“ Gehirn lerne der Computer, Fragen und die hierfür relevanten Informationen immer besser miteinander zu verknüpfen und dadurch präzisere Antworten zu liefern.

Hinter Josie Pepper steckt KI- und Cloud-Technologie von IBM. Den Roboter Pepper hat das französische Unternehmen SoftBank Robotics entwickelt. Auf den Vornamen „Josie“ wurde die Roboterdame von Mitarbeitern des Airports und der Lufthansa nach ihrer Ankunft am Flughafen getauft.



Weitere interessante Inhalte
OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2017

20.02.2018 - Mit welcher Fluggesellschaft kommt man pünktlich an? Der britische Luftfahrtdaten-Dienst OAG liefert in seinem Pünktlichkeitsreport Anhaltspunkte. … weiter

Lufhansa-Billigtochter Eurowings baut in Düsseldorf kräftig aus

19.02.2018 - Eurowings stationiert im Sommer rund 40 Flugzeuge in Düsseldorf. Das Flugangebot soll um 30 Prozent aufgestockt werden. … weiter

Boeing 747-8I fliegt nach New York Neues Lufthansa-Design im Linieneinsatz

10.02.2018 - Nach seiner Webetour durch Deutschland am Donnerstag ist der erste in den neuen Farben lackierte Jumbe der Lufthansa zu seinem ersten Linienflug gestartet. … weiter

Ohne Gelb am Heck Lufthansa stellt neues Design offiziell vor

07.02.2018 - Bei zwei großen Events an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München hat Lufthansa am Mittwoch offiziell ihren neuen Markenauftritt vorgestellt. … weiter

Legendäre Marke nun ohne gelbe Sonne Lufthansa ändert ihre Lackierung

02.02.2018 - Die Deutsche Lufthansa ändert die Lackierung ihrer Jets. Der Heckbereich wird künftig durch einen dunkelblauen Keil betont, auf dem die gewohnte Sonne nur noch als Ring erscheint. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert