23.08.2017
FLUG REVUE

Stark verschlechterte HalbjahresbilanzRumänische Regierung lässt TAROM untersuchen

Rumäniens Premierminister Mihai Tudose hat eine Untersuchung angeordnet, die klären soll, warum die staatliche Fluggesellschaft TAROM neuerdings erheblich steigende Verluste einfliegt.

A318_Tarom

Rumäniens staatliche Airline TAROM kämpft mit steigenden Verlusten. Foto und Copyright: Airbus  

 

Für das erste Halbjahr 2017 hatte TAROM Verluste von umgerechnet 22,7 Mio. Euro ausgewiesen und in den vergangenen acht Jahren  insgesamt 330 Mio.Euro Verlust gemacht. Am Montag war der erst seit Februar amtierende Unternehmenschef zurückgetreten. Seit Jahren fordert TAROM die rumänische Regierung auf, die Beteiligung eines ausländischen Partners an der staatlichen Fluggesellschaft zuzulassen. Nur so habe das Traditionsunternehmen eine Überlebenschance. Konkurrenten wie Wizz Air und Ryanair machten sich bereits am rumänischen Markt breit. TAROM hat seit 2007 keinen Gewinn ausgewiesen. Uneinigkeit über den richtigen TAROM-Kurs scheint auch zwischen dem Premierminister und Verkehrsminister Razvan Cuc zu bestehen.

Der Premierminister bekräftigte am Sonntag, dass TAROM als "nationales Symbol" weder verkauft noch eingestellt werden könne. Die Airline mit 2000 Mitarbeitern müsse profitabel werden und sich verändern. Sie habe zuwenig Flugbetriebspersonal und zuviele Verwaltungsangestellte. Im Juni hatte TAROM zwei Boeing 737 geleast und außerdem neue Langstrecken nach China und in die USA angekündigt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Gigant engagiert sich in Deutschland Boeing will weiter in Deutschland wachsen

26.04.2018 - Der amerikanische Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing hat am Donnerstag auf der ILA seine Zusammenarbeit mit Deutschland präsentiert. … weiter

ILA 2018 Flugvorführungen 25. April 2018

26.04.2018 - FLUG REVUE zeigt die Bilder der Flugvorführung am ersten Fachbesuchertag. … weiter

Zukunftstriebwerk Airbus und Rolls-Royce kooperieren bei UltraFan

25.04.2018 - Der europäische Flugzeugbauer und der britische Triebwerkshersteller wollen bei der Integration des neuen Triebwerks in ein Testflugzeug zusammenarbeiten. … weiter

Pemium Aerotec auf der ILA A320-Großbauteil aus CFK

25.04.2018 - Auf der ILA präsentiert Premium AEROTEC den Prototyp einer Druckkalotte aus CFK für die A320-Familie. Bei der Matrix des Werkstoffs setzt der Luftfahrtzulieferer auf Thermoplaste, das ermöglicht ein … weiter

DLR auf der ILA 2018 Airbus A320 ATRA zeigt Spritspar-Technologie in Berlin

25.04.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bringt sein größtes Forschungsflugzeug mit zur ILA. Es ist mit einem modifizierten Seitenleitwerk ausgestattet, das den Treibstoffverbrauch … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All