09.05.2016
FLUG REVUE

Low-Cost-Airline RyanairNeue Strecken ab Berlin starten früher

Ab September 2016 wird die irische Billigfluggesellschaft Ryanair 15 neue Routen ab Berlin-Schönefeld anbieten.

Ryanair Boeing 737-Flotte

Ryanair verdoppelt den Betrieb in Berlin-Schönefeld. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Aufgrund großer Nachfrage verlegt Ryanair den Start neuer Berlin-Strecken um zwei Monate vor. Von September an fliegt die Low-Cost-Airline von Berlin-Schönefeld nach Bukarest, Budapest, Catania, Fuerteventura, Lissabon, Manchester, Niš, Podgorica, Rzeszow, Santander, Sofia, Thessaloniki, Timisoara, Toulouse und Vilnius. Das teilte Ryanair am Freitag mit.

Die irische Fluggesellschaft verdoppelt damit nach eigenen Angaben ihren Betrieb in Schönefeld. Vom Winterflugplan an sollen vier zusätzliche Flugzeuge in Berlin stationiert werden. Insgesamt werden dann 307 Flüge pro Woche durchgeführt und 45 Routen von und nach Berlin angeboten. So sollen jährlich 4,7 Millionen Fluggäste befördert werden.

Nach Angaben von Ryanair soll es im Rahmen des "Always Getting Better"-Programms weitere Verbesserungen im Service geben. Unter anderem will die Fluggesellschaft die Einsparungen durch niedriege Ölpreise an die Kunden weitergeben, die Gepäckbuchung soll vereinfacht werden und über die mobile App können Fluggäste in Echtzeit Bordpersonal und Flüge bewerten.



Weitere interessante Inhalte
Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

26.01.2018 - Welche Fluggesellschaften fliegen die meisten Flugzeuge und haben damit die größten Flotten? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt nach Flottengröße. … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

Neues Zieldatum nach Aufsichtsratssitzung genannt BER soll nun im Oktober 2020 öffnen

15.12.2017 - Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup durfte nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag wie angekündigt einen neuen Termin für die Eröffnung des BER nennen. … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

Druck auf irische Niedrigpreis-Airline Ryanair-Piloten drohen mit Streik

13.12.2017 - In mehreren europäischen Ländern wollen Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair noch vor Weihnachten streiken, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert