11.02.2016
FLUG REVUE

Irische Billigairline expandiert in DeutschlandRyanair eröffnet neue Basen in Nürnberg und Hamburg

Von November an will die Low-Cost-Airline Ryanair an den Flughäfen Nürnberg und Hamburg erstmals Flugzeuge stationieren.

Ryanair Boeing 737NG Line-up

Ryanair will mit neuen Basen in Hamburg und Nürnberg weiter wachsen. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Die irische Billigairline Ryanair ist in Deutschland weiter auf Wachstumskurs: In Hamburg werden ab November zwei Flugzeuge, in Nürnberg eines stationiert. Das teilte Ryanair am Dienstag mit.

Nürnberg ist die siebte Basis in Deutschland. Von dort aus sollen fünf neue Strecken angeboten werden: Budapest (täglich), Malta (zwei Mal wöchentlich), Manchester (täglich), Mailand-Bergamo (täglich) und Rom-Ciampino (täglich). Zudem werden Flüge nach London-Stansted (zwei Mal täglich) durchgeführt. Ryanair will jährlich rund 450.000 Passagiere von und nach Nürnberg befördern.

Von Hamburg aus sind im Winterflugplan 2016/17 sieben neue Strecken nach Brüssel (zwei Mal täglich), Dublin (fünf Mal wöchentlich), Gran Canaria (drei Mal wöchentlich), London-Stansted (zwei Mal täglich), Manchester (täglich), Mailand-Bergamo (täglich) und Sofia (drei mal wöchentlich) vorgesehen. Zusätzlich gibt es eine Winterverbindung nach Palma. Hamburg ist die achte deutsche Ryanair-Basis, 650.000 Fluggäste sollen jährlich mit der Fluggesellschaft von und nach Hamburg fliegen.

Für den Flughafen Köln/Bonn hat die Airline den bislang größten Winterflugplan vorgestellt. Mit einer neuen Route nach Sofia (täglich), einer neuen Winterverbindung nach Malta (zwei Mal wöchentlich) und zusätzlichen Flügen nach Gran Canaria (zwei Mal wöchentlich) und Palma de Mallorca (fünf Mal wöchentlich) will Ryanair rund 2,6 Millionen Passagiere pro Jahr befördern.

Zur Eröffnung der neuen Basen Nürnberg und Hamburg bietet Ryanair Tickets ab 19,99 Euro an. Auch für Flüge ab Köln/Bonn gibt es eine Aktion mit Ticketpreisen ab 9,99 Euro. Die entsprechenden Tickets können bis Montag, 15. Februar, 0 Uhr gebucht werden und sind gültig für Flüge im März.



Weitere interessante Inhalte
Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA