19.01.2018
aero.de

GroßbritannienRyanair meldet erste Einigung mit Piloten

Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, wie Ryanair in einer Presseerklärung mitteilt.

Ryanair Symbolbild

Foto und Copyright: Ryanair  

 

Demnach verhandelt Ryanair weiter mit der britischen Pilotengewerkschaft BALPA über deren Anerkennung als Tarifpartner. Beide Parteien haben sich laut Ryanair aber darauf geeinigt, dass die Gehaltserhöhungen an allen 15 Standorten bereits mit dem Januargehalt ausgezahlt werden.

Die Pressespecherin der BALPA, Nancy Jackson, hat eine grundsätzliche Einigung mit Ryanair gegenüber aero.de bestätigt.

Die britischen Piloten hatten eine Befriedung durch eine Gehaltserhöhung zuvor abgelehnt und als Vorbedingung weiterer Gespräche darauf bestanden, dass Ryanair die BALPA als Verhandlungspartner anerkennt.

In Irland hat laut Ryanair ebenfalls eine Mehrheit der Piloten der aufgestockten Gehältern zugestimmt. Den Piloten an den Standorten, die bereits abgestimmt haben, soll die Erhöhung mit dem Januargehalt ausgezahlt werden. Den verbleibenden 35 Prozent vorerst nicht. Bei rechtzeitiger Abstimmung sollen sie die Erhöhung ab Februar bekommen.

Ryanair bezeichnet in der Pressemitteilung die laufenden Verhandlungen mit dem Ryanair Irish Pilots Council der FORSA als "schleppend".

In Deutschland verhandelt die Pilotenvereinigung Cockpit mit dem irischen Billigflieger. Ein mehrstündiger Warnstreik am 22. Dezember 2017 blieb ohne größere Folgen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de


Weitere interessante Inhalte
Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

Mit Ryanair-Unterstützung Laudamotion will vom Sommer an durchstarten

29.03.2018 - Ab Juni sollen insgesamt 21 Flugzeuge von neun Städten in Österreich, Deutschland und der Schweiz aus operieren. … weiter

Beteiligung von 75 Prozent angestrebt Ryanair will LaudaMotion übernehmen

20.03.2018 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair strebt eine Übernahme von 75 Prozent der Anteile von LaudaMotion an. Diese neue österreichische Fluggesellschaft hatte Niki Lauda nach der … weiter

Sommerflugplan Ryanair fliegt ab Tegel und Düsseldorf

27.02.2018 - Die irische Niedrigpreis-Airline Ryanair bietet im Sommer erstmals Flüge von Berlin-Tegel und Düsseldorf an. Das Ziel: Palma de Mallorca. … weiter

Irische Niedrigpreis-Airline Ryanair verkleinert Basis in Frankfurt-Hahn

23.02.2018 - Ryanair reduziert die Zahl der in Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge, der Flughafen Frankfurt am Main profitiert davon. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete