17.07.2008
FLUG REVUE

17.7.2008 - Ryanair kürzt im WinterRyanair reduziert und bedient sieben Flughäfen zeitweise nicht mehr

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat wegen der hohen Kerosinpreise im Winter deutliche Flugplanreduzierungen angekündigt.

Am stärksten betroffen ist London-Stansted, wo ihre Flüge um 14 Prozent von 1800 pro Woche im letzten Winter auf 1650 pro Woche in diesem Winter reduziert werden. Dies entspricht 900.000 Passagieren weniger. Rynanair erklärte die Maßnahme auch als Vergeltung gegen die Gebührenpolitik des Flughafenbetreibers BAA, der nach 100 Prozent im Vorjahr nochmals 15 Prozent aufgeschlagen habe.

Ebenfalls wegen hoher Treibstoffkosten und angeblich zu hoher Flughafengebühren will Ryanair die Bedienung der Flughäfen Basel, Budapest, Krakau, Palma, Rzeszow, Salzburg und Valencia in der winterlichen Nebensaison zwischen dem 4. November und dem 19. Dezember 2008 komplett einstellen.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA